Kiel feiert 50 Jahre Olympische Spiele 1972: Erinnerungsstücke für Olympia-Ausstellung gesucht

„Weltstadt des Segelns“

1972 war Kiel Austragungsort der olympischen Segelwettbewerbe. Die Regatten im neu geschaffenen Olympiazentrum in Schilksee begründeten Kiels Ruf als „Weltstadt des Segelns“. Die Wettbewerbe hatten aber auch großen Einfluss auf die städtebauliche Entwicklung Kiels. Bis heute ist Kiel-Schilksee jedes Jahr die Anlaufsteller der Segelwelt zur Kieler Woche (2022: 18.-26. Juni). „Spätestens seit den Olympischen Segelwettkämpfen ist Kiel die Weltstadt des Segelns“, beschrieb es dann auch Thomas Weikert, Präsident des Deutscher Olympischen Sportbundes (DOSB), der aus Limburg per Video zugeschaltet war.

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

drei + zwei =