Kite-Surfer Caizergues bricht mit 54,1 Knoten Speed-Rekord

Kitesurfer mit über 100 km/h gemessen

Der Franzose Alexandre Caizergues hat auf der 500 Meter Strecke mit seinem Kite den Weltrekord für Segelfahrzeuge gebrochen. Er schraubte die  alte Bestmarke des Foiler-Trimarans “Hydroptère” von 51,36 auf 54,1 Knoten.

Bei der Luderitz Speed Challenge in Namibia nutzten insgesamt fünf Kiter die optimalen Bedingungen um 40 Knoten, um die 50 Knoten Schallmauer zu durchbrechen. Aber Caizergues war der Held als er mit einem erstmals überschrittenen 100 km/h Durchschnitt auf der 500 Meter Strecke die Lichtschranken durchfuhr.

Fullspeed auf dem Speed-Strip in Namibia bei 40 Knoten Wind. © LUDERITZ SPEED CHALLENGE

Neben den optimalen Windbedingungen sorgt ein neu gegrabener Kanals für die Rekordmarken. Die absoluten Spitzengeschwindigkeiten seien zwar auf der ehemaligen Strecke im Strandgebiet höher gewesen, aber die Kiter können in dem Flachwasser-Kanal einen Durchschnitt beibehalten.

Der neue gegrabene 700 Meter lange Kanal sorgt für eine maximale Rekord-Ausbeute. © LUDERITZ SPEED CHALLENGE

Auch die Windsurfer nutzen den Kanal für Speed-Runs. Wie sehr sie inzwischen hinter den Kitern zurück liegen zeigen die 44,8 Knoten Bestzeit des schwedischen Spitzensurfers Anders Bringdal.

Absolutes Flachwasser und optimale Brett-Kontrolle sind die Voraussetzungen für Rekordfahrten auf einem Kiteboard.© LUDERITZ SPEED CHALLENGE

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
http://blueocean.berlin/magicmarine-team-werden/

2 Kommentare zu „Kite-Surfer Caizergues bricht mit 54,1 Knoten Speed-Rekord“

  1. avatar gonzo sagt:

    Allergrösster Respekt!!
    Aber “Segelfahrzeug”????, doch nicht wirklich.

    Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 0

  2. avatar Na Hoppla sagt:

    uaaa….kein Platz für Fehler bei dem handtuchbreiten Kanal…Respekt!

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *