Klassiker: 29 Schärenkreuzer und Co. – Balsam für die Augen

Schlank und rank

Schärenkreuzer, schlank und rank, Klassiker

Ein Fest für die Sinne © hese

Vor Lemkenhafen trafen sich Schärenkreuzer aller Größen, Mälar, Nordische Kreuzer, Drachen. Ein Fest für die Sinne – und für Sören Hese, der uns seine besten Bilder schickte.

Kleiner Verein – große Boote. Der SVLF e.V. lud bereits zum vierten Mal die Liebhaber „schlanker und ranker“ Yachten auf die Ostsee vor Lemkenhafen. 29 „Streichhölzer“ nahmen an der Regatta teil: bei karibischem Wetter, drei Windstärken und flacher See mussten zwei raffinierte Kurse gesegelt werden, bei denen die Strömung entweder Partner oder Gegner war.

Der Fotograf Sören Hese war dabei und hat trotz des gar nicht so action-geladenen Wetters fast schon sinnliche Aufnahmen fotografiert. Gefällige, eben schlanke und ranke Formen in ihrem nassen Element, warme Farben im weichen Licht – eine Wohltat für Seglers Augen, die bekanntlich immer mehr durch breite, eckige Karbonklötze in Mitleidenschaft gezogen werden.

Nächstes “schlank und rank”-Treffen: 2017

Website Schärenkreuzer

Website Sören Hese

Blog Sören Hese

Spenden

2 Kommentare zu „Klassiker: 29 Schärenkreuzer und Co. – Balsam für die Augen“

  1. avatar Milchmädchen sagt:

    Liebe Segelreporter,

    die schönen Fotos von Sören Hese kann jeder schon seit dem 8. Juli auf seiner Website bewunderen
    Völlig Gratis!
    Ganze 3 Wochen später wollt Ihr hier Geld fürs angucken kassieren? Das kann doch nicht Euer Ernst sein!

    Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 6 Daumen runter 12

  2. avatar Johannes sagt:

    Hallo Milchmädchen,

    mit der Rechnung machst Du Deinem Namen alle Ehre(selten so einen treffenden Namen im Kommentarbereich gesehen). Ich zahle meine 20 Cent am Tag gern. Und zwar nicht, damit ich die Bilder bei Segelreporter sehe, sondern weil ich dafür jeden Tag abwechslungsreiche, interessante, spannende oder wie in diesem Fall einfach nur schöne Infos übers Segeln bekomme. Ohne Segelreporter hätte ich die Bilder nie zu Gesicht bekommen, weil ich garkeine Zeit habe ständig das ganze Netz zu durchsuchen. Und je mehr Nutzer daran Interesse haben, desto mehr redaktionelle Inhalte sind möglich und desto aktueller gibt es auch Inhalte wie diese, aber das hatten wir ja alles schon.

    In diesem Sinne, vielen Dank an Carsten, Andreas und Co.

    Johannes

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 18 Daumen runter 4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *