Klassiker: 29 Schärenkreuzer und Co. – Balsam für die Augen

Schlank und rank

Ein Fest für die Sinne © hese

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

2 Kommentare zu „Klassiker: 29 Schärenkreuzer und Co. – Balsam für die Augen“

  1. avatar Milchmädchen sagt:

    Liebe Segelreporter,

    die schönen Fotos von Sören Hese kann jeder schon seit dem 8. Juli auf seiner Website bewunderen
    Völlig Gratis!
    Ganze 3 Wochen später wollt Ihr hier Geld fürs angucken kassieren? Das kann doch nicht Euer Ernst sein!

  2. avatar Johannes sagt:

    Hallo Milchmädchen,

    mit der Rechnung machst Du Deinem Namen alle Ehre(selten so einen treffenden Namen im Kommentarbereich gesehen). Ich zahle meine 20 Cent am Tag gern. Und zwar nicht, damit ich die Bilder bei Segelreporter sehe, sondern weil ich dafür jeden Tag abwechslungsreiche, interessante, spannende oder wie in diesem Fall einfach nur schöne Infos übers Segeln bekomme. Ohne Segelreporter hätte ich die Bilder nie zu Gesicht bekommen, weil ich garkeine Zeit habe ständig das ganze Netz zu durchsuchen. Und je mehr Nutzer daran Interesse haben, desto mehr redaktionelle Inhalte sind möglich und desto aktueller gibt es auch Inhalte wie diese, aber das hatten wir ja alles schon.

    In diesem Sinne, vielen Dank an Carsten, Andreas und Co.

    Johannes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × vier =