Kollisions-Vermeidung mit Wärmekamera: SEA.AI (ex OSCAR) schaut voraus

KI im Ausguck

Neuer Name, gleiches System: Mit SEA.AI (ex OSCAR) wollen die meisten IMOCA und Ultim sicherer über den Atlantik kommen. Ein vorausschauendes System, das Hochseesegeln sicherer macht – aber bis zu 35.000 Euro kostet.

Es ist eines der Super-GAU-Szenarien, vor der sich alle Hochseesegler fürchten: Die Kollision mit anderen Yachten, Fischerbooten, Treibgut, Walen, großen Fischen oder über Bord gegangenen Containern. Schwere Schäden am Rumpf oder Ruder sind die häufigsten Folgen solcher „Begegnungen“, mitunter werden dabei Yachten und Boote so sehr in Mitleidenschaft gezogen, dass die Crews abgeborgen werden müssen. Oder „Mann und Boot“ für immer verloren sind.

Topping für Hochsee-Regattasegler: Die Schwere der Schäden nimmt proportional mit der Geschwindigkeit der Yachten bei der Kollision mit den o.g. Objekten zu. Bei 30 kn SOG werden selbst kleine Bojen zur „hochexplosiven“ Mine, die am Ruder, an den Foils und eben auch am Rumpf (auf See) irreparable Schäden nach sich ziehen können.

Übrigens: Konnte man nicht genau orten, um welchen Kollisions-„Gegner“ es sich handelte, wird als Kollisionsursache bekanntlich das UFO (Unidentified Floating Object) bemüht.

Mit künstlicher Intelligenz voraus schauen

Nun könnte man meinen, dass es in unseren hochtechnisierten Zeiten ja wohl möglich sein muss, alles was einem Boot oder einer Yacht im Weg liegt, schwimmt oder treibt, auch zu orten, vulgo: zu erkennen. Doch genau daran hapert es in der Seefahrt. Zwar gibt es Radar für die größeren Objekte wie Schiffe, Yachten und Boote (mit Radarreflektor),

Unterstütze SegelReporter

Zur Zeit kann es beim Kauf unserer Produkte zu Problemen kommen. Bitte versuchen Sie es später wieder. Wir arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung!

 

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Michael Kunst

Näheres zu miku findest Du hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.