Laureus Award: Le Cleac’h ist Action Sportsperson – Auf den Spuren von Ellen MacArthur

Surfer, Skater und Snowboarder geschlagen

Vendée-Globe-Sieger Armel Le Cleac’h ist beim Laureus Award von der Sportwelt als Action Sportsman gewürdigt worden. Die zweite Nominierung aus der Segelszene konnte nicht gewinnen.

Armel Le Cléac'h

Armel Le Cléac’h am Ziel seiner Träume. © Jean-Marie Liot / DPPI / VENDEE GLOBE

Der Segelsport fällt normalerweise unter den Tisch, wenn es um die großen Ehrungen im Sport geht. Er kann gegen die publikumswirksamen Disziplinen schwer bestehen. Aber das ist etwas anderes in Frankreich, wenn es um die Vendée Globe geht.

2017 kamen 2,25 Millionen Menschen zu Start und Ziel und das Duell zwischen Armel Le Cleac’h und Alex Thomson führte auf allen Kanälen zu großen Reichweiten-Sprüngen. 10 Millionen verschiedene Besucher wurden auf der Website registriert und allein die App verzeichnete 345 Millionen Seitenaufrufe.

Diese Reichweite und Würdigung ist nun auch von der globalen Sportszene wahrgenommen worden. Armel Le Cleac’h hat beim Laureus Award in der Kategorie Action Sportsperson 2017 gewonnen. Dabei sah ihn die Jury vor Surfern, Skatern und Snwoboard-Spezialisten.

Laureus Sports Awards 2017

Die Liste der Nominierten beim Laureus Sports Awards 2017

Bisher haben es im Fall der Laureus World Sports Awards nur zwei Segler geschafft, die übrigen Nominierten in den Schatten zu stellen. Die international bedeutende Sport-Auszeichnung, seit 2000 von den Stiftern Daimler (Mercedes-Benz) und dem Schweizer Luxusgüter-Konzern Richemont (Montblanc, IWC, Cartier) vergeben, ging 2002 posthum an Peter Blake für sein Lebenswerk, und 2005 an Ellen MacArthur in der Kategorie Alternativ-Sportler/in des Jahres.

Aus der Segelwelt war auch noch America’s Cup Sieger Team New Zealand nominiert. Es unterlag aber gegen den viermaligen Formel 1 Konstrukteur Weltmeister Mercedes-AMG Petronas. Eben fall in dieser Kategorie nominiert waren Real Madrid und NBA-Sieger Golden States Warriors. Mehr als 1000 Journalisten aus über 120 Ländern stellten die Liste der Nominierten zusammen.

Spenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *