Lockdown Sailing: Mit dem Optimisten im Sturm über den Parkplatz jagen

Vollgas auf dem Asphalt

Spanien hat den Corona-Notstand zum dritten Mal verlängert. Häfen bleiben geschlossen. Kein Wunder, dass Segler ungewöhnliche Maßnahmen ergreifen, um das Gefühl nicht zu verlieren.

Dieses Projekt war wohl eher für den Sohnemann gedacht. Rollen unter den Opti montiert und raus auf den Parkplatz. Aber schließlich rast nun der Vater selbst über das Gelände der verlassenen  spanischen Segelschule Pakea Getxo bei Bilbao. Der Wind ist wohl zu stark. Der Skipper hat Mühe, bei der Halse nicht aus der Kurve zu fliegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *