Messe Boot & Fun Berlin: Vier Tage Wassersport inklusive großem Segelmachercenter

Auf nach Berlin!

Anzeige: Ab heute, vom 24. bis 27. November, findet in der Hauptstadt wieder die Boot & Fun Berlin statt. Bei der Berliner Boots- und Freizeitmesse mit einem besonderen Fokus auf Binnengewässer, die Ostsee und die Küstenreviere im Mittelmeer, sollen wieder viele Premieren und Neuheiten zu entdecken sein. Händler aus ganz Deutschland bringen ihre Neuheiten mit nach Berlin und schaffen mit der 20. Ausgabe der Messe und ihren Bootsmarken einen Internationalen Treffpunkt.

Foto: Messe Berlin

Motor- und Segelboote, moderne Hausboote, die neusten SUPs, Kajaks und Kanus, Funktionskleidung und Zubehör aller Art – auch die 20. Ausgabe der Boot & Fun soll wieder ein wahres Eldorado für Wassersportler und Wassertouristen sein. Als eine der großen Bootsmessen für Binnen- und Küstengewässer präsentiert die Messe vom 24. bis 27. November 2022 nicht nur Trends und Neuheiten für Wassersportler und Wassertouristen, auch Angel-Enthusiasten, Travelholics, Camper und Outdoorfans kommen hier voll auf ihre Kosten. Die Boots- und Freizeitmesse inmitten Europas größtem Binnenwassersportrevier vereint Freizeitangebote auf, im und am Wasser an einem Ort und unter einem Dach. Auf insgesamt 85.000 m² dreht sich hier vier Tage lang alles rund um die Themen Freizeit, Erlebnis und Mobilität: Neben Deutschlands größter Messe zum Trendthema Angeln – Angelwelt Berlin – finden auch die Auto Camping Caravan, die Transporter Tage Berlin und erstmalig das Berlin Travel Festival im Verbund mit der Bootsmesse statt.

Das Reisen und Leben auf dem Wasser begeistert seit jeher. Die bei Wassertouristen beliebten Hausboote lassen heute weder Annehmlichkeiten noch Luxus vermissen. Und auch in Sachen Nachhaltigkeit müssen sich moderne Hausboote nicht mehr verstecken: emissionsfrei, autark laufende und elektrische Antriebe sind heute keine Seltenheit mehr. Dachflächen bieten zudem Platz für Solarsysteme. Hausboote sind auf der Boot & Fun in der Halle 4.2 zu finden. Hier präsentieren sich u.a. Nautilus, Rollyboot, Flexmarine und SuiteHome Binnenyachten.

Blick in Halle 25. Foto: Messe Berlin

Nicht nur für Hausboote sind Solarsysteme ein zunehmend interessantes Thema. So bietet beispielsweise Flin Solar effiziente Solarlösungen für Segel- und Motoryachten an: FLINrail – ein Solarmodul für die Reling, das einfach in den Relingdraht eingehakt wird – und der FLINkite. Letztere sind „fliegende“ Solarmodule, die scheinbar schwebend an den Wanten befestigt werden und so das Sonnenlicht optimal einfangen – gerne auch in Gruppe über- und nebeneinander. Das transparente Laminat sorgt dafür, dass die Solarzellen Licht von beiden Seiten aufnehmen können – auch das vom Wasser und vom Deck reflektierte Licht. Auf der Boot & Fun sind die innovativen Solarlösungen im Bereich „Ausrüstung & Zubehör“ in Halle 5.2a zu finden.

Ob Culture Surfer oder Professional Weekender, ob Solo-Traveller oder Family Trip – für alle, die die Welt neu entdecken möchten, ist das Festival der Pflichttermin. Erstmalig unter dem Dach der Boot & Fun bietet es vom 25. bis 27. November 2022 Inspiration und neue Ideen für alle großen und kleinen Abenteurer.

Von Brandenburg über Katalonien zu den Seychellen. Vom nachhaltigen Urlaubscamp destinature Dorf – Gewinner des 1. Platzes beim deutschen Tourismuspreis –, bis hin zu den Superbuden in Wien und Hamburg. WWF, Sea Shepherd und socialbnb bringen dem Publikum die Themen Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung näher. In den fünf Bereichen Outdoor Escapes, Culture Journey, Mobility, Travel & Lifestyle und der Start-up Nest Area präsentieren Aussteller ihre weltweiten Destinationen, außergewöhnliche Übernachtungsmöglichkeiten, Travel Gadgets und innovative Ideen. Panels, Vorträge und Insider-Wissen – das vielseitige Programm ist vollgepackt mit spannenden Persönlichkeiten aus der Reisewelt. Als Speaker bestätigt sind u.a. Christine Thürmer, die meistgewanderte Frau der Welt, und Christo Foerster, Abenteurer und Experte für Veränderung. Inspiration für die nächste Reise ist also garantiert!

Tickets für die Boot & Fun sind im Onlineshop erhältlich. Das Tagesticket kostet 17 Euro, das 2-Tagesticket gibt es für 24 Euro. Mit dem Ticket „3-für-2“ für 36 Euro erhalten drei Personen gemeinsam vergünstigten Eintritt. Das Familienticket kostet 36 Euro, dieses gilt für maximal zwei Erwachsene mit bis zu drei Kindern von 6 bis 14 Jahren. Kinder bis 6 Jahre erhalten kostenfreien Eintritt.
SegelReporter-Leser bekommen mit dem Rabattcode “SR2022” 5 Euro Rabatt auf ein Online-Ticket. Einfach den Code hier in das Gutschein-Feld eingeben und dann ab nach Berlin.

Das Highlight: Segelkompetenz in einer Halle

Segel und Rigg sind der Motor eines jeden Segelboots, egal ob für Jolle, Cruiser oder Racer. Sie entscheiden über die Boots­geschwindigkeit und die Segeleigenschaften. Die Entscheidung, sich einen neuen Satz zu Segel anfertigen zu lassen, erfordert umfangreiche Überlegungen in einem hochkomplexen Themengebiet. Verschiedene Segeltücher, Schnittarten und Herstellungstechniken stehen zur Wahl, deren Vor- und Nachteile gegeneinander abgewägt werden müssen. Fahrtensegler stehen vor der Entscheidung, ob sie klassisches Dacron nehmen oder auf ein Laminat zurückgreifen sollen. Zumal auch die Frage im Raum steht, welche Art von Segel überhaupt gebraucht wird. Fehlt es womöglich an einer Arbeitsfock oder fehlt es an Segelfläche vor dem Wind?  Nach wie vor bieten sich Messen ideal an, um sich zu informieren, mit den Segelmachern zusammen zu erörtern, was gebraucht wird und die Angebote vergleichen zu können. Der Austausch vor Ort ist in der Regel erfolgsorientierter als das Einholen von Angeboten per E-Mail. Aus diesem Grund präsentieren wir das Segelmacher-Center in Halle 25 der Messe Boot & Fun Berlin: Fünf Firmen, fünffache Kompetenz rund um Segel und Rigg, und das ganze gebündelt an einem Ort. Für die Besucher der Messe ist es so ein Leichtes, sich über die verschiedenen Aspekte von Rigg und Segel von Experten beraten zu lassen. Die Firmen Haubold mit Elvström und Segelmacher aus Polen ergänzen das Angebot außerhalb des Segelmacher-Centers. 

Inter Yacht Ost: Das richtige Segel für jeden Zweck

Seit 2002 ist Inter Yacht Ost Partner der Segelmacherrei Narwal, die seit 1996 Segel für Jollen, Cruising- und Racingyachten sowie für Traditionssegler herstellt. Bei erfolgreichen Regattasegeln kommt es neben der optimalen Profilierung der Segel auch auf geringstes Gewicht an. Leichte Membransegel werden von Narwal in der Panel-Technik gefertigt. Das Ergebnis ist ein leichtes Segel mit geringer Dehnung zu einem moderaten Preis. Während ein Regattasegler seine Segel ggf. schon nach kurzer Zeit austauscht, fahren viele Tourensegler mit Segeln, die deutlich älter sind. Das Tuch hat sich dann oftmals gereckt und hat nun wesentlich mehr „Bauch“. Die Folge: Das Boot läuft wenig Höhe und ist insbesondere in Böen stark luvgierig. Neue Segel bringen daher nicht nur mehr Geschwindigkeit, sondern auch neuen Segelspaß.  Rainer Kremkow von Inter Yacht Ost berät seine Kunden vor Ort, um aus der Vielzahl der angebotenen Materialien und Schnitte das richtige zu finden. Neben Segeln gehören auch Trapezböden für Mehrrümpfer und Persenninge zum Programm von Narwal.

Die Firma Jan-Segel GmbH aus Großenbrode:

• gegründet als 1-Mannbetrieb durch Jan Heinritz im Jahre 1983 auf dem Dachboden eines Mietshauses.
• Firma ist rasch gewachsen und wurde schnell zu einem renommierten Betrieb an der Ostsee.
• Fertigung von Yacht- und Jollensegeln, Persenningen, Sonnensegel, Tauwerksarbeiten, Drahtarbeiten, Masten und Rollanlagen
• Ausbildungsbetrieb seit Firmengründung mit diversen gestellten Bundessiegern im Segelmacherhandwerk
• Mitglied in Der Allianz Deutscher Segelmacher mit Fertigung zu 100% in Deutschland
• Übernahme der Firma durch die beiden nun aktuellen Betriebsinhaber und Geschäftsführer Simon Henzel und Janik Matschuck im Oktober 2018
• Firma wird technisch immer auf dem neuesten Stand gebracht (z.B. Nähmaschinen und Erwerb eines neuen Zuschneide Plotters im August 2021) damit unsere Produkte immer mit einem Höchstmaß an Qualität abgeliefert werden können

Zum zweiten Mal auf der Boot & Fun: die Robert Lindemann KG

Wir freuen uns wieder auf der „Boot&Fun“ auszustellen und sind zum zweiten Mal dort vertreten. In Halle 25 Stand 460 findet man eine Auswahl von Neuheiten aus unserem über 16.000 Artikel starken Sortiment. Fokus sind in diesem Jahr Sattler- und Segelmacherstoffe sowie Zubehör. Persenningstoffe von WeatherMax und Sauleda sowie Segeltuch von Contender kann genau geprüft werden. Eine besonders „coole“ Neuheit ist das Kunstleder von SKAI namens „Cool Color“. Es erhitzt sich nicht in der Sonne, sodass man sich auch bei hohen Temperaturen leichtbekleidet auf dem Polstermaterial entspannen kann. Ebenfalls neu im Sortiment: Hochwertige technische Textilien von Planofil. Unsere technischen Verkäufer sind ebenfalls vor Ort und können Auskunft über Contender-Segeltuch und weitere technische Textilien geben. So können Sie sich bei uns die Tuch-Beratung abholen und direkt zum Segelmacher Ihres Vertrauens gehen, um sich in Punkto Segel beraten zu lassen. 

Schnell und sicher unterwegs – North Sails zeigt wie es geht

Mit Gennakern im Urlaub ist es ja immer so eine Sache. Einerseits suchen wir Entspannung auf dem Wasser, andererseits kann das Handling der raumsuchenden Tücher auch erfahrenen Seglern die Schweißperlen auf die Stirn treiben. So war das zumindest bisher.  Denn mit dem Easy Furling Gennaker präsentiert North Sails ein Vorwindsegel, welches einfaches Handling und Geschwindigkeit auf tiefen Kursen bestmöglich kombiniert. Das Segel kommt mit Furling-Cable und breiter Schulter sehr vielseitig daher.  In Kombination mit erprobter Top-Down-Furling-Hardware entsteht so ein Segel, welches den Anforderungen von Fahrtenseglern und kleinen Crews entspricht, ohne Abstriche bei der Performance zu machen. Kürzlich wurde der Easy Furling Gennaker auf der Newport International Boat Show zur Produktneuheit des Jahres gewählt. Für uns Grund genug, das Segel bei der Boot & Fun in aller Ruhe vorzustellen und Ihre Fragen zu beantworten. 

OLEU Heikendorf: Seit 30 Jahren eine feste Größe

Seit 1991 fertigt die OLEU-Heikendorf GmbH entlang der Schleswig-Holsteinischen Ostseeküste Ihre Persenninge. In nahezu allen Häfen zwischen Flensburg und Lübeck sind die Sprayhoods und Kuchenbuden zu finden. Alle Planen und Persenninge werden in Heikendorf von einem hochmotivierten Team aus Segelmacherinnen und Segelmachern gefertigt. Seit Juli 2022 hat OLEU die Angebotserstellung für die Kundinnen und Kunden vereinfacht. Auf der Webseite www.oleu-persenninge.de sind Informationen über Ausführung und Materialien einfach und geordnet zu finden. Über ein Anfragetool kann in wenigen Klicks eine Anfrage an OLEU gestellt werden. Diese neue Möglichkeit wurde in den letzten Wochen rege benutzt.Auch die im Oktober 2020 begonnene Zusammenarbeit mit Elvström erfreut sich großer Beliebtheit bei Kundinnen und Kunden. Durch das EKKO-Segeltuch, hergestellt aus recycelten Kunststoffen, legen beide Firmen einen großen Wert auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.