Mini 6.50: Urlaub bretonisch – Tiefenentspannung mit Koeffizient 110

Das Glück nach dem Sturm

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Michael Kunst

Näheres zu miku findest Du hier

7 Kommentare zu „Mini 6.50: Urlaub bretonisch – Tiefenentspannung mit Koeffizient 110“

  1. avatar andreas_br sagt:

    Guter Michael, es immer ein Genuss deine Berichte zu lesen. Hast Du auch die neue IMOCA60 “Vento di Sardegna” von Andrea Mura in Lorient erblicken koennen?

  2. avatar Michael Kunst sagt:

    Merci, Andreas. Die Vento hat ein paar Tage vor meiner Ankunft in Lorient ihren “Wiederaufricht”-Test gemacht. Als ich dann zwischen den Bunkern rumturnte, lag sie wieder in der Halle und es wurde noch an ihr rumgeschraubt. In voller Pracht und Schönheit war sie mir also nicht vergönnt… 🙂 Beim nächsten Mal bestimmt…

  3. avatar Uwe Liehr sagt:

    Andreas, ich hoffe, Du segelst auch im Winter, damit wir auf deine großartigen Berichte nicht verzichten müssen?! Bitte mehr davon!

  4. avatar Ma Souris sagt:

    Auch ich kann mich nur für diesen sehr emotionalen Artikel bedanken.

  5. avatar brahms sagt:

    Ganz, ganz toll geschriebener Artikel – die reine Kunst!

  6. avatar Addi sagt:

    Kunstvoll zu schreiben ist eine Kunst – Toller Artikel
    War noch nicht in Lorient, aber zum Probesegeln in Concarneau und zur Vendée Globe 2012 in Les Sables, aber genau so ist das und fühlt man sich dort, nur kann ich es nicht so dolle niederschreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

13 + 7 =