Mini Transat: Die letzten Stunden – Oliver Tessloff berichtet vor dem Atlantik-Abenteuer

Signalfarben, Kilokalalorien und „Spaziergänge“

Oliver Tessloff segelte zuletzt hervorragende Ergebnisse in der stark umkämpften Serien-Wertung auf seiner Pogo 3 ein © breschi

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Michael Kunst

Näheres zu miku findest Du hier

2 Kommentare zu „Mini Transat: Die letzten Stunden – Oliver Tessloff berichtet vor dem Atlantik-Abenteuer“

  1. avatar Johannes Bahnsen sagt:

    Ich wünsche Euch vier Gladiatoren alles erdenklich Gute. Insbesondere aber meinem alten Schotten aus dem Teeny und Crewbrüller von der X-79, Andi.
    Deubel – hau rein. Du rockst den Teich!
    Ihr habt meinen vollen Respekt.

  2. avatar Breizh sagt:

    Vermittelt einen klasse Eindruck.

    Nach einem sommerlichen Törn auf einem Mini vor der Bretagne steht bei meiner Tochter der Mini für Weihnachten auf dem Wunschzettel ?. Ist halt ein faszinierendes Boot.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

19 − 12 =