Nach „Ever Given“-Havarie: Neue Generation Containerschiff in Planung

Segel aus Containern

Geleakte E-Mails belegen, dass der Frachtschifffahrt eine neue Revolution bevorstehen könnte: Containertürme in Form von Tragflächen.

Die Blockade des Suezkanals durch die „Ever Given“ könnte zu einer neuen Generation Containerschiff führen. Das geht aus einem E-Mail-Wechsel zwischen verschiedenen America’s-Cup-Konsortien hervor, der SegelReporter vorliegt.

Baggerarbeiten zur Befreiung des Container-Riesen. © SCA

Offenbar plant man, eine Reederei namens „Wingsail Shipping“ zu gründen, die mit einer eigenen Schiffsklasse in den globalen Frachtwettbewerb einsteigt. Die revolutionäre Idee besteht darin, die Windangriffsfläche zu nutzen, um Vortrieb zu erzeugen.

Container mit Tragflächenprofil

Dazu soll eine neue Form von Containern entwickelt werden. Anstelle des üblichen rechteckigen Querschnitts sollen die neuen Boxen ein geteiltes Tragflächenprofil aufweisen wie die Flügelsegel bei vergangenen America’s Cups.

Auch das schwedische Artemis-Team hat sein neues Boot erhalten und bringt das Flügelsegel in Form. © Cameron/TNZ

Nach ersten Planungsskizzen, in die SegelReporter Einblick nehmen konnte, sollen die Container an Deck auf drehbaren Plattformen gestapelt werden. Diese Plattformen erlauben es, auf einer Länge von 40 Fuß zwei je 20 Fuß lange Boxen anzuwinkeln.

Nachschulung in Auckland

Dadurch kann der Ladungsoffizier den Anstellwinkel der Containertürme dem Wind anpassen. Die notwendige segeltechnische Nachschulung des nautischen Personals soll auf der eigenen „Wingsail Academy“ in Auckland erfolgen.

Kaum noch Stickoxide, weniger CO2 – schafft man das mit einem Rumpf als Segel?

Durch die drehbaren Türme werden weniger Container in einer Reihe nebeneinander an Deck stehen können. Der Raum, der hier verlorengeht, soll dadurch ausgeglichen werden, dass die Türme höher gestapelt werden können als heute.

Neue Generation Containerschiffe

Projektionen von „Wingsail Shipping“ gehen davon aus, dass Containerschiffe mit einer Kapazität von über 50.000 TEU (Twenty-foot Equivalent Unit) binnen fünf Jahren gebaut werden könnten. Die „Ever Given“ gehört zum noch 20.000-TEU-Typ.

Auf einer früheren Version von “Oceanbird” sahen die Flügelsegel noch anders aus. © Wallenius Marine

SegelReporter-Nautikexperte Nikolas Woeckner meint: „Nach der Container-Revolution in den 1960er-Jahren haben sich im Grunde nur die Schiffe weiterentwickelt. Es wird Zeit, dass der Container selbst die nächste Stufe erklimmt.“

Ein Kommentar „Nach „Ever Given“-Havarie: Neue Generation Containerschiff in Planung“

  1. avatar C.H. sagt:

    Schön, dass es auch in diesen Zeiten den 01. April gibt… 🙂

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × 1 =