Near Miss: Haariges Ausweichmanöver – Von der Stange gefegt

How (not) to duck

Die Rennschaluppen der Bahamas sind so etwas wie ein Nationalsymbol der westindischen Inselwelt (SR-Porträt). Wie schwierig es ist, sie mit achtköpfiger Crew über einen Parcours zu balancieren, zeigt ein Extrem-Schlenker.

Der Steuermann will einfach nur hinter dem vorfahrtsberechtigten Boot abfallen. Es soll ein sogenanntes “duck”-Manöver werden. Stattdessen scheint ein Crash vorprogrammiert. Schließlich ist es nur der Antizipation der Crew auf dem langen Ausleger zu verdanken, dass sich nicht beim Kontakt mit dem gegnerischen Großbaum verletzt.

Der Fehler liegt nicht beim Steuermann. Vielmehr reagiert der Großschottrimmer zu spät. Er fiert das Segel nicht rechtzeitig. Die Bahamian Racing Sloop fällt deshalb nicht ausreichend ab. Der Mann auf dem Vorschiff, der die Passage des Gegners angesagt hat, schimpft wie ein Rohrspatz. Dabei sollten sich die Männer auf der Planke beschweren. Immerhin ist ein größeres Desaster vermieden werden.

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.