Neues Flaggschiff von Beneteau: Oceanis Yacht 60

Für Segelabenteuer auf der ganzen Welt

Schöner und vielseitiger. Die neue Oceanis Yacht 60, die die 62 ablöst, zeigt sich flexibel hinsichtlich Ausstattung und Beseglung und beeindruckt mit einem gediegenen Ausbau. Hier dominieren helle Farben und schlichte Formen, die dem Interieur modernen Chic verleihen.

Neben der normalen Oceanis-Linie unterhält die französische Bénéteau-Werft eine luxusorientiertere Kleinserie, die den Beinamen Yacht trägt. Mit der neuen Oceanis Yacht 60 wendet sie sich also an Eigner, die elegantes Design zu schätzen wissen und sehr viel Zeit auf ihrem Schiff verbringen möchten. Entsprechend viel Wert wurde bei der Entwicklung auf einen gediegenen Ausbau und den damit verbundenen Wohlfühlfaktor gelegt.

Bezüglich ihrer Segeleigenschaften, ihrer Ausrüstung und Ausstattung fällt die 18-Meter-Yacht in die Kategorie Blauwasserschiff. Je nach Revier und Crewstärke kann das Schiff auf die individuellen Bedürfnisse des Eigners konfiguriert werden. Für Törns, die auch flache Reviere beinhalten, empfiehlt sich der kürzere Kiel mit einem Tiefgang von nur 2,20 Metern. Im Standard sind es 45 Zentimeter mehr.

Badeplattform mit Dingi-Garage

Soll die Yacht von einer kleinen Mannschaft leicht zu handeln sein, lässt man sie vorzugsweise mit einem Rollmast und einer Selbstwendefock ausrüsten. Wer etwas mehr Action bevorzugt, entscheidet sich für das Standard-Alu-Rigg und eine Rollgenua. Dann bringt die Oceanis 60 über 40 Quadratmeter mehr Segelfläche an den Wind als mit der Rollmast- und Selbstwendefock-Variante. Im Gegenzug muss man allerdings die Genua-Schoten nach jeder Wende neu justieren. Mit den passenden E-Winschen sollte das aber ohne allzu großen Kraftaufwand machbar sein.

Für die Mußestunden nach dem Segeln stehen diverse Optionen zur Auswahl.

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.