Neues Konzept für Segelantrieb: Tüftler testet Segelwasserflieger mit Bodeneffekt

Einer Libelle nachempfunden

Es geht immer weiter mit dem Erfindergeist: Der Franzose Gilles Durand entwickelte und der Techniker-Verein Globe for you bauten das erste Segelwasserflugzeug mit Bodeneffekt, das ausschließlich vom Wind angetrieben werden soll. Filigran schön! 

(Direkter FB-Link)

Was wären wir ohne die Tüftler, unermüdlichen Forscher, Erfinder und „Bastler“? Eines ist sicher: Sie sind der „Motor“ von großen Teilen der Gesellschaft und im besonderen Maße bringen sie den Segelsport im wahrsten Sinne des Wortes voran. 

Vor allem in den letzten Jahrzehnten haben faszinierende Erfindungen und geniale Verbesserungen bereits bestehender Konzepte die Fortbewegung unter Segeln regelrecht  in Schwung gebracht. Wer hätte schon vor 20 Jahren gedacht, dass heutzutage ganze Flotten von Hochseerennern auf Foils um die Welt „fliegen“ oder Inshore-Rennen auf foilenden Katamaranen mit starren Wingsails bei Geschwindigkeiten um die 40 Knoten stattfinden? 

Der Weg ist das Ziel

Das Sympathische bei manchen dieser unermüdlichen Erfinder: Sie machen das um des Tüftelns Willen und „basteln“ teils lange bis sehr lange an Projekten, deren Ziele mittlerweile längst von anderen Projekten erreicht bzw. neu gesteckt wurden. Der etwas ausgeleierte Spruch „der Weg ist das Ziel“ trifft es in solchen Fällen wohl auf den Punkt. 

Odonate als Computergrafik und… © Globe for you

So auch bei Gilles Durand. Der mittlerweile im Ruhestand lebende Ingenieur, Erfinder, Tüftler und vor allem „ewig-suchender-Segler“ entwarf schon als Gymnasiast sein erstes Wasserflugzeug. Und baute Ende der 1980iger-Jahre einen mit Lenkdrachen gezogenen Proa, mit dem er den Geschwindigkeitsweltrekord in der Klasse C 1989 aufstellte: 27 Knoten! 

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Michael Kunst

Näheres zu miku findest Du hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

sechzehn − 8 =