Noch mehr Empfehlungen: Drei Serien nahe am Wasser mit Nostalgie-Charme

Rohe Kartoffeln zerquetschen!

Noch mehr Abwechslung beim Serien gucken über die Ostertage? Nach drei Serienempfehlungen aus den letzten Jahren, stellen wir heute drei Serien vor, die längst Kultcharakter besitzen.

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

Ein Kommentar „Noch mehr Empfehlungen: Drei Serien nahe am Wasser mit Nostalgie-Charme“

  1. avatar Andreas Borrink sagt:

    Ein wenig Trivia zum Rätsel der Sandbank: Die junge Isabell Varell war wirklich klasse als Clara – später hat sie sich dann auf so Pilcher-Zeugs und Schlagerträllerei verlegt und diese Leistung nie wieder abgerufen. Der tolle Titelsong hätte auch jeden Bondfilm geschmückt:

    https://www.youtube.com/watch?v=TfcuzCW6SWo

    Burkhardt Klaußner spielt auch heute noch regelmässig am Schauspielhaus. Alle seine großartigen Darstellungen erinnern immer wieder irgendwie auch an den Davies. Peter Sattmann (Carruhers) fährt immer noch zur See, zwischenzeitlich als Traumschiff-Kapitän….naja. Den dubiosen Kapitän von Brüning gab Dietmar Mues, der bei dem tragischen Unfall in Eppendorf umkam. Ebenso wie der Autor Günter Amendt, der sich u.a. als ausgezeichneter Dylan-Chronist hervortat.

    Jede Menge Geschichte – “Das Rätsel der Sandbank” sollte man gesehen haben……..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × eins =