Oceanis vs. Sun Odyssey: Wie unterscheiden sich die beiden Serien für Fahrtensegler?

Ziemlich gleiche Schwestern?

Seit 20 Jahren lässt die Bénéteau Group zwei reine Fahrtenschiff-Modellreihen parallel laufen. Die Oceanis-Yachten von Bénéteau und die Sun Odysseys von Jeanneau bieten ein ähnliches Größen-Portfolio und tummeln sich im selben Preissegment. Beide mit großem Erfolg. Stellt sich die Frage: Worin liegen die Unterschiede?

Oceanis 41.1 © Silke Springer

Um die Frage nach den Unterschieden zu klären, hilft die Unterstützung durch Experten. Richard Gründl ist Inhaber von Gründl Bootsimport und vertritt seit vielen Jahren Jeanneau in Deutschland. Er kennt sich bestens aus, wenn es um Sun Odysseys geht. Lars Reisberg ist Marketing- und Verkaufsleiter beim Bénéteau-Händler Enjoy-Yachting, seine Kunden interessieren sich für Oceanis-Yachten. Beide Fachleute sind sich einig, dass ein Herausarbeiten modelltypischer Charakteristika am besten funktioniert, wenn man zunächst einen Blick auf die Ur-Modelle wirft.

Sun Odyssey 410 © Silke Springer

Die Ursprünge

Bei Oceanis-Yachten liegt der Zeitpunkt der Prototyp-Entwicklung deutlich weiter in der Vergangenheit als bei Sun Odysseys. Genauer gesagt in der Mitte der 1980er. Damals wandte sich

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

2 Kommentare zu „Oceanis vs. Sun Odyssey: Wie unterscheiden sich die beiden Serien für Fahrtensegler?“

  1. avatar PL_Nutzer sagt:

    Das sind aufgepumpte Wohnwagen mit der Fähigkeit, schwimmen zu können. Segelboote sind das aber nicht.
    Qualitativ alles auf Ikea-Niveau, aber Hauptsache man hat viel Platz und einen riesigen, fest installierten Tisch in der Plicht.
    Ich persönlich finde Bavaria aber noch eine Spur grässlicher als die beiden im Artikel beschrieben Marken. Letztendlich aber alles der gleiche Mist, Hanse mit eingenommen.

    6
    25
  2. avatar addi sagt:

    Lieber PL_Nutzer,
    welches Boot fährst du?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.