Piraten-Partei: Varianta “Orange Pearl” verloren, gefunden

Flaggschiff vermisst

Das neue Flaggschiff der Piraten-Partei beim Zissel-Umzug auf der Fulle. © Piraten

Es zwitscherte durchs Land: “Wir haben ein Schiff verloren. In Deutschland. Bitte finden.” Per Twitter machte die Piraten Partei darauf aufmerksam, dass ihr Flaggschiff abhanden gekommen sei, eine quietschorange Varianta, die “Orange Pearl”.

Das Schiff passend zur Parteifarbe stammt offenbar aus Niedersachsen, wo die Piraten im vergangenen Jahr auf dem Gebrauchtbootmarkt zuschlugen. “Es soll in Zukunft in piratiger Mission über die Weltmeere und Binnengewässer ziehen”, heißt es bei den Politik-Newcomern, die mit dem Gefährt offenbar weiterhin die etablierte Parteienlandschaft aufmischen wollen.

Mit diesem Foto gingen die Piraten auf Twitter-Suche. Die Varianta "Orange Pearl" wurde wiedergefunden. © Piraten

Die “Orange Pearl” nahm als erste Dienstboot-Amtshandlung am Zissel-Umzug auf der Fulle in Kassel teil. Es ging um das Thema Bürgerbeteiligung bei der Nutzung eines Industriegebietes. “Das finden wir “scheiße” und haben das mit unseren Transpis ausgedrückt.”

Die Varianta macht also neuerdings Politik. Das finden wir gut. Schließlich gehört das orange Schiff auch zum SR-Inventar.

Das Rätsel um das verschwundene Schiff scheint sich auch wieder aufgelöst zu haben. Kurz nach dem Twitter Hilferuf heißt es eben dort: “Die OrangePearl wurde gefunden. Twitter Alarmanlage funktioniert.”

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
https://northsails.com/sailing/de/

8 Kommentare zu „Piraten-Partei: Varianta “Orange Pearl” verloren, gefunden“

  1. avatar T.K. sagt:

    Mit welcher Weitsicht der olle Dehler doch die Farben seiner Dampfer ausgesucht hat!

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 4 Daumen runter 0

  2. avatar zu spät sagt:

    Wir hatten im Bundestagswahlkampf eine gelbe Varianta K65.

    In welcher Weitsicht Herr Dehler die Farbe ausgesucht!

    Wir wurden für unsere Aktionen beschimpft, mit Boot Wahlkampf machte auch die NPD. Die anderen meinten wohl wenn die segeln, dann darf man nicht mehr segeln.

    Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 1

  3. avatar Christian sagt:

    Da steckt doch System dahinter!!! Ein Internet-Redakteur eines Segel-E-Zines, der qua Job immer auch im Konflikt mit dem Urheberrecht ist, hypt die Piratenpartei, klar, die hat ja auch irgendwie mit dem Wassersport zu tun. Zufällig hat er auch eine orangene Varianta und kommt aus NRW, also fast Niedersachsen.

    Carsten, du bist überführt. Wirst du demnächst Pressesprecher bei den Piraten? So wie der Seibert bei der Merkel? Der wirkt übrigens oft nicht sehr glücklich in seinem Job. Let it be, Carsten, wir brauchen dich hier!

    Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 0

    • avatar Carsten Kemmling sagt:

      🙂 nee nee, so weit wird es nicht kommen. Ich hab halt ein Herz für Variantas (oder Varianten?). Diese sexy Linien, diese kraftvollen Farben…

      Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 4 Daumen runter 0

  4. avatar Yann sagt:

    aber die Piraten müssten doch eigentlich einen Piraten segeln…

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 4 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *