Plastik: Ocean CleanUp testet Müllbarriere – wirksamer als EU-Richtlinien?

Spannende Phase

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Michael Kunst

Näheres zu miku findest Du hier

Ein Kommentar „Plastik: Ocean CleanUp testet Müllbarriere – wirksamer als EU-Richtlinien?“

  1. avatar Ludger sagt:

    Gleichzeitig sollte man vorhandene Müllsammel-Projekte, die schon laufen pushen,
    Da gibt es schon einiges, die aber scheinbar nicht so gut „vermarktet“ werden

    https://www.nabu.de/natur-und-landschaft/aktionen-und-projekte/meere-ohne-plastik/fishing-for-litter/index.html

    http://www.kimointernational.org

    Oder wie wäre es, wenn sich die Larry Pages und Abramowitches der Welt, also die Reichen und scheinbar Meerverbundenen profilieren indem sie ihre unvorstellbaren Vermögen in solche Projekte investieren …?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × 5 =