Team Porträt: Bodensee Sieger “Black Jack” perfekt inszeniert am Balaton

Renner vom Plattensee

Vor zwei Jahren gewann die SL33 “Black Jack” noch die Bodensee Rund Um. Inzwischen ist der Katamaran nach Ungarn verkauft und wird von seinem neuen Team perfekt in Szene gesetzt.

Black Jack

Der SL33 Kat “Black Jack” auf dem Plattensee. © Pénzes Botond Kristóf

Bei der wichtigsten Langstrecke in Ungarn auf dem Plattensee, der 46. Kékszalag, landete der Kat vor einer Woche auf Rang drei im Feld von über 500 Schiffen. Davor platzierten sich nur ein M2 Katamaran “Naturaqua” mit dem österreichischen Spitzen-Skipper Andreas Hagara und der spektakuläre Zweimaster “Fifty Fifty”.

Der benötigte für die 83 Meilen lange Strecke Balatonfüred  – Balatonkenese – Siófok – Keszthely – Balatonfüred 7:13 Stunden und unterbot damit den bestehenden Rekord gleich um 3:20 Stunden. Er hatte schon vor zwei Jahren gewonnen, aber dann sein Rigg verloren. Nach Modifikationen ist er noch schneller geworden.

Fifty Fifty

Der Doppelrigg Kat “Fifty Fifty” hat den Rekord am Plattensee gebrochen.

 

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
https://yachtservice-sb.com

3 Kommentare zu „Team Porträt: Bodensee Sieger “Black Jack” perfekt inszeniert am Balaton“

  1. avatar Alex sagt:

    Geil! M2 vor Black Jack!
    Den Black Jack hatten wir auch schon mit dem M2 geschlagen 🙂

    Like or Dislike: Daumen hoch 3 Daumen runter 3

  2. avatar dubblebubble sagt:

    History repeating. Wie bei den Autos.
    Was nicht fliegen kann, geht in den Osten. ^^

    Like or Dislike: Daumen hoch 4 Daumen runter 2

  3. avatar Philipp sagt:

    mal eine andere Frage aber wird das ding nicht ziemlich leegierig wenn der Luvschiwmmer und das Schwert aus dem Wasser ist?

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *