Rätsel um Irrfahrt im Hafen

Crash-Kurs

Den Bug eines Stahl-Zweimasters möchte man im Hafen nicht auf sich zukommen sehen. Insbesondere dann nicht, wenn der Skipper offenbar nicht weiß, was er tut. Er verursacht eine Kollision und sucht das Weite.

(Direkter FB-Link)

Ein Video aus dem spanischen Hafen Barbate zwischen Cadiz und Tarifa sorgt für Aufsehen. Dabei steuert eine Stahl-Ketsch zwischen den Yachten umher, kollidiert mit einer am Steg liegenden Yacht und verlässt schließlich den Ort des Geschehens.

Die Gründe für diese den Crash-Kurs liegen im Dunkeln. Der Skipper scheint das Schiff nicht im Griff zu haben. Außerdem ist das Großsegel des Hauptmastes ausgerollt und flattert im Wind. Der Großbaum scheint am Lümmelbeschlag abgebrochen.

Kein schöner Anblick, wenn dieser Bug auf einen zuhält.

Bisher ist nicht bekannt, wie es zu dieser Situation gekommen ist. Der Besitzer der beschädigten Yacht hat sich an die Polizei gewandt, um den Vorfall aufzuklären.

Die Schäden an der Backbord-Reling.

Ein Kommentar „Rätsel um Irrfahrt im Hafen“

  1. avatar Andreas Borrink sagt:

    Endlich, vorbei die Zeit langweiliger Berichte aus der Segelszene; es gibt wieder Hafencrashvideos mit jeder Menge Action!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.