RM 1380: Flotter Cruiser mit Sperrholz-Epoxy-Rumpf

Spacig und blauwassertauglich

Die für ihre innovativen Designs und ihre außergewöhnliche Bauweise bekannte französische RM-Werft meldet sich mit einem Knüller zurück, nachdem sie vor Kurzem erst unters Dach der Grand Large Yachting Group geschlüpft ist. RM 1380 nennt sie ihre Debütantin, deren Rumpf wie bei all ihren Vorgängern aus Sperrholz und Epoxy gebaut wird und die ein Deck aus GFK erhält. Aktuell ist dieses Modell die größte Serienyacht, die auf diese Art und Weise gefertigt wird, und die größte innerhalb der Werftpalette. 

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins + 10 =