Rosenmontag: Die beste Segel-Verkleidung kommt aus Bulgarien

Tääää-Tääää...

Alternative Jury-Montur. Mit dem Außenborder am Rettungsring.

Unterstütze SegelReporter

Zur Zeit kann es beim Kauf unserer Produkte zu Problemen kommen. Bitte versuchen Sie es später wieder. Wir arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung!

 

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

4 Kommentare zu „Rosenmontag: Die beste Segel-Verkleidung kommt aus Bulgarien“

  1. avatar Philip sagt:

    Sogar mit BSC-Stander. Ein Traum!

  2. avatar Jollenfutzi sagt:

    @Carsten du bist und bleibst ein Rheinländer und Karnevalsjecke….

  3. avatar Birdy sagt:

    Stimmt, dass ist Jury aus Bulgarien!

  4. avatar Christian sagt:

    das wäre nicht nur ein toller Tonnenleger, sondern auch eine tolle Tonne! Der Traum einer jeden Wettfahrtleitung: “Jurek, daddel mal ein paar Meter nach Luv, dann passt die Startlinie wieder”. Und bei Tonnenberührungen gäbe es lautes Aua-Geschrei, da wär die Beweislage eindeutig.

Schreibe einen Kommentar zu Philip Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.