Saildrones nun im Militäreinsatz: US-Marine testet unbemannte Segelboote im Nahen Osten

Grau statt orange

Bisher waren sie vor allem aus Forschungseinsätzen der US-Wetter- und Ozeanografiebehörde bekannt. Doch nun hat auch das Militär das Potenzial der Saildrones entdeckt. Demnächst sollen sie im Nahen Osten im Rahmen einer riesigen Marineübung zum Einsatz kommen.

© U.S. Naval Forces Central Command, Cpl. DeAndre Dawkins

In den vergangenen Jahren sorgten die wind- und solarbetriebenen Segelroboter der Firma Saildrone, die schon seit längerem im Dienst der Wissenschaft unterwegs sind, um Erkenntnisse über ozeanische und klimatische Prozesse zu sammeln, immer wieder für Aufsehen. Unter anderem aufgrund einer Antarktis-Umsegelung sowie spektakulärer Aufnahmen aus dem Inneren eines großen Hurrikans.

Doch die autonomen Wasserfahrzeuge wurden nicht nur zu Forschungszwecken eingesetzt. Auch eine Zusammenarbeit mit der US-Küstenwache hat es bereits gegeben. Im Oktober 2020 führte Saildrone für diese nahe Hawaii eine 30-tägige Demonstration durch, um zu zeigen, wie unbemannte Überwasserfahrzeuge im Bereich Überwachung und Gefahrenabwehr eingesetzt werden können.

Die Saildrone-Flotte im Testeinsatz. © Saildrone

Auch auf ihrer Webseite wirbt die Firma für den Einsatz der Segelroboter abseits der Forschung und erklärt unter anderem, dass diese als „Augen und Ohren auf See“ dienen, dank Echtzeit-Datenübertragung den Informations- und Entscheidungsvorsprung vergrößern und so die maritime Sicherheit erhöhen könnten.

© U.S. Naval Forces Central Command, MC2 Mark Thomas Mahmod

Nun kommt in diesem Bereich ein neues vermutlich etwas umstritteneres Einsatzgebiet hinzu.

Unterstütze SegelReporter

Liebe Seglerinnen und Segler,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich die Highlights  aus der Welt des Segelns mit Hintergrundinformationen und tiefer Analyse
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout mit weniger Werbung

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.