Großer Empfang für segelnden Luxusliner: “Sea Cloud Spirit” läuft erstmals Hamburg an

Hoher Besuch nach schwieriger Geschichte

Die 138 Meter lange “Sea Cloud Spirit“, 2021 getaufte, dritte Yacht von Sea Cloud Cruises und das größte traditionell von Hand gesegelte Kreuzfahrtschiff, wird heute erstmalig in der Hansestadt Hamburg erwartet. Auf ihrem Weg bis zum Liegeplatz an der Überseebrücke wird sie von zahlreichen Sportbooten und Traditionsschiffen begleitet. 

Der 2021 fertig gestellte Windjammer mit über 4.000 m² Segelfläche kommt direkt aus London und wird gegen 11 Uhr die Elbmündung bei Cuxhaven erreichen. Von dort begleiten ein Feuerlöschboot, das segelnde Traditionsschiff “Landrath Küster” und die “Otto Lauffer”, das älteste Dampfschiff Hamburgs, die “Sea Cloud Spirit” auf ihrem Weg stromaufwärts. Zwischen 15.30 Uhr und 16 Uhr wird die Yacht Willkomm-Höft passieren, vor Blankenese wird sich ein Konvoi von Begleitschiffen dem eleganten Großsegler anschließen, bevor die Schiffe in Höhe des “Hotel Jacob” mit Salutschüssen begrüßt werden.

Das im spanischen Vigo gebaute, 17 Meter breite, segelnde Kreuzfahrtschiff bietet Platz für 136 Gäste, um die sich 85 Crewmitglieder kümmern. Dem Konzept von Sea Cloud entsprechend soll das Schiff, das wie ein traditioneller Windjammer getakelt ist, überwiegend gesegelt werden. Nach Angaben von Sea Cloud wird das Schiff bei optimalen Bedingungen rund 12 Knoten schnell. Nur bei Flaute

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.