Segelbücher Top Ten: Gedanklich auf Törn gehen – Was man gelesen haben sollte

Kopfkino

Viele Menschen sind zurzeit Zuhause, können nicht arbeiten aber träumen vom Wasser. Dabei mag es helfen, zumindest in der Phantasie auf Reisen zu gehen. Welche Segelbücher dabei helfen.

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

2 Kommentare zu „Segelbücher Top Ten: Gedanklich auf Törn gehen – Was man gelesen haben sollte“

  1. avatar Friedrich sagt:

    Lieber Carsten, wieder eine klasse Idee. Wie wär’s, wir posten hier alle weitere Empfehlungen? Ich geh nachher mal aus dem Homeoffice zum Bücherschrank, da steht noch mehr. Eins fällt mir schon ein (leider vergriffen): ASV Berlin, “Nichts wie hinterher” (Whitbread Race 1982). Hammerspannend, ganz toll geschrieben, wunderbare Bilder und Zeichnungen!).
    Wichtiges Thema: Segelbücher für die Kinder. @Jan: Wir warten sehnsüchtig auf den nächsten Pikofinte-Band. Kannst Du nicht einen netten Blog schreiben, in dem es weiter geht? Oder etwas für Kinder vorlesen? Trotz mindestens 3 m Regalboden voller Segelbücher ist fast nix für die Kinder dabei (bis auf so einen alten Nazi-Schinken aus den 30ern: “Jungen’s, wir segeln”). Erdmanns “Kathena heist mein Schicksal” hab ich auch mit geschätzt 14 gelesen, auch Laura Decker kann man als Jungendlicher gut lesen, aber für 10-jährige…?
    Wer hat Tips?
    Grüße an alle Träumer…

  2. avatar Kai sagt:

    In der Rubrik “Klassiker” fehlt auf jeden Fall “Das Rätsel der Sandbank”.

Schreibe einen Kommentar zu Kai Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

19 + 3 =