Skurrile Superyacht unter Wasser: 150 Fuß Zweimaster als “Beiboot” an Deck

Spielzeugtransporter

Die 146 Meter lange “OK” ist zur einer abgedrehten Superyacht umgebaut worden. Sie kann eine 46 Meter lange Segelyacht an Bord nehmen, aber auch ein Wasserflugzeug.

Auf der türkischen Karmarine-Werft ist der Umbau einer erstaunlichen Yacht abgeschlossen worden, die bis zu 70 “Wasserspielzeuge” an Bord nehmen soll. “OK” wurde 1982 in Japan von Oshima Shipbuilding gebaut, um große Yachten zu transportieren. Sie verrichtete ihren Dienst als “Super Servant 3”.

Die “Superyacht” in ihrem ersten Leben als “Super Servant 3”.© Dockwise Yacht Transport

Aber nun lebt sie ein neues Leben. Ein unbekannter Eigner hat sie nach den Plänen des preisgekrönten italienischen Designers Timur Bozca drei Jahre lang in eine 480-Fuß große Luxusyacht transformieren lassen. Dabei kommt ihr insbesondere die Fähigkeit zugute

Unterstütze SegelReporter

Liebe Seglerinnen und Segler,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich die Highlights  aus der Welt des Segelns mit Hintergrundinformationen und tiefer Analyse
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout mit weniger Werbung

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.