Sonnenstrahlung: UV-Belastung beim Segeln – die unterschätzte Gefahr

Vermummungs-Pflicht

Okay, vielleicht ein bisschen übertrieben diese Vermummung – aber zumindest gibt es so keinen Sonnenbrand im Gesicht! © pr

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

2 Kommentare zu „Sonnenstrahlung: UV-Belastung beim Segeln – die unterschätzte Gefahr“

  1. avatar pl_johaa sagt:

    Und dann immer schön Vitamin D Pillen futtern.
    Es ist wie immer, die Dosis macht es. Wer jetzt seinen Körper völlig vom Sonnenlicht abschirmt, macht genau so etwas falsch, wie derjenige der ohne Schutz aufs Wasser geht.

  2. avatar Alf sagt:

    Wichtiges Thema, Dankeschön!
    In dem Fall wären auch Bezugsquellen interessant (gerna inkl. Affiliate-Links 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

17 − 16 =