Speedrekord: Alexandre Caizergues schnellster Kiter mit 56,62 Knoten

Den Mistral als Antrieb

 
Der Franzose Alexandre Caizergues hat den Speedrekord der Kitesurfer über 500 Meter um fast einen Knoten verbessert. Auf dem französischen Speed-Strip in Salin-de-Giraud nutzte er gut 50 Knoten Wind, um mit gut 105

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

4 Kommentare zu „Speedrekord: Alexandre Caizergues schnellster Kiter mit 56,62 Knoten“

  1. avatar stefan sagt:

    …windschutz für den Körper?

    …ich denke es geht dabei eher darum das man einen Bereich mit möglichst ruhigem Wasser erhält. Denn nur bei möglichst ruhigem board kommt der speed.

    • avatar Olperer sagt:

      Wobei die Windsurfer mit ihren tiefer stehenden Segeln – ‘Close the gap’ – bei solchen Erdwällen auch schon wieder benachteiligt sind.

  2. avatar Ketzer sagt:

    Finde das immer wieder krass, da ballern die mit 50 kn durch so einen Kanal und es passiert quasi nichts. Da muß doch mal einer die Kontrolle verlieren und sich ‘ne Fresse voll Sand holen???? Echt unglaublich.

    • avatar Olperer sagt:

      Klar passiert das auch, das jemand mal die Kontrolle verliert. Das muss man doch aber nicht immer in den Vordergrund stellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.