Tragisch: Skipper tot auf gestrandeter Yacht gefunden – dann verschwindet die Leiche

Auf See geblieben

Auf dieser gestrandeten Yacht fand das tahitianische MRCC die Leiche eines 74-jährigen Amerikaners © MRCC

Unterstütze SegelReporter

Liebe Seglerinnen und Segler,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich die Highlights  aus der Welt des Segelns mit Hintergrundinformationen und tiefer Analyse
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout mit weniger Werbung

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

7 Kommentare zu „Tragisch: Skipper tot auf gestrandeter Yacht gefunden – dann verschwindet die Leiche“

  1. avatar steehl sagt:

    Welches Gerät an Bord einer Yacht sendet schwache GPS-Signale?

      • avatar The Great Rock ´n` Roll Swindle sagt:

        AIS “sendet” auf den UKW-Seefunkfrequenzen – aber bestimmt keine GPS-Sateliten Signale

        • avatar Heribert sagt:

          Du Klugscheißer, über UKW werden die Positionsdaten des GPS übermittelt! Oberlehrer?

          • avatar Zoo sagt:

            Dann ist er ja kein Klugscheisser, sondern hat einfach Recht und du dich nur undeutlich ausgedrückt.
            Übrigens: Oberlehrer können in ganzen Sätzen schreiben….könntest du ja öfter mal versuchen. Einmal hat selbiges ja schon geklappt…. 😉

          • avatar The Great Rock ´n` Roll Swindle sagt:

            Danke für Deine freundlichen Worte, Heribert.
            Wieder nicht richtig aufgepasst, setzen, Sechs! (Wie soll das nur werden wenn Du einst berufstätig wirst?)
            “des GPS” – was soll denn das für ein Gerät sein? Neuerfindung von Dir?
            24 Satelliten im Orbit in einem Gerät verbaut – Respekt!

  2. avatar tom sagt:

    Ich vermute mal, dass ein PLB gemeint ist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.