Vendée Globe: Boris Herrmann lost das DFB-Pokalviertelfinale aus – Vorher im ZDF-Sportstudio

Ritterschlag

Erst der Vorschlag für das Bundesverdienstkreuz, nun eine Ehre, die vielen noch bedeutender erscheinen mag: Boris Herrmann soll an der Seite von Oliver Bierhoff ermitteln, wer in der nächsten Runde des DFB-Pokals gegeneinander antritt.

Unterstütze SegelReporter

Liebe Seglerinnen und Segler,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich die Highlights  aus der Welt des Segelns mit Hintergrundinformationen und tiefer Analyse
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout mit weniger Werbung

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

2 Kommentare zu „Vendée Globe: Boris Herrmann lost das DFB-Pokalviertelfinale aus – Vorher im ZDF-Sportstudio“

  1. avatar Peter Molten sagt:

    In England wird man von der Queen zum Ritter geschlagen und erhält den Namenszusatz “Sir”. In Deutschlang reicht es wohl wohl zum Ritter wenn man für die bekannteste nationale Sportart ein paar Kugeln drehen darf.
    Der Vorschlag zum Erhalt des Bundesverdienstkreuz ist toll und schlägt doch wohl deutlich mehr ins Gewicht als immer wieder Fußball…..

    gez. Sir Boris Herrmann

  2. avatar Alexander sagt:

    Wie es oben schon steht, tolle Ehre für Oliver Bierhoff. Aber würde der auch für das Bundesverdienstkreutz vorgeschlagen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.