Video: Eine Hommage an die Hochsee-Segler – Filmemacher realisiert Träume

70.000 Seemeilen in drei Minuten

In drei Jahren war Martin Keruzoré mehr als 200 Tage auf See – zum Filmen! Als Onboard-Reporter beim VOR-Sieger Caudrelier, auf Figaros, Minis und mit Thomas Coville auf dem Ultim-Trimaran „Sodebo“. Bewegende Bilder – in jeder Hinsicht!

Martin Keruzoré ist mit seiner Foto- und Film-Agentur „Air Vide et Eau Productions“ längst eine feste Größe im französischen Hochsee-Segel-Business. Der Franzose gilt als einer der besten Segelfotografen der Welt. Sein letzter Zusammenschnitt mit kurzen, sehr emotionalen Video-Sequenzen u.a. von seiner Zeit als Mediamann auf dem VOR-Sieger Boot „Dongfeng“, macht deutlich, wie sehr er mit der See und ihren Protagonisten „verbandelt“ ist. 

Ein Video, das er während des Lockdowns in Frankreich in aller Ruhe und „einfach so“ geschnitten hat. 

Aber auch reine Naturaufnahmen faszinieren Keruzoré. Sein Video „In mer sion“ über die Schönheit der letzten Stürme an den bretonischen Küsten, ist längst legendär. 

Zwei kontemplative Videos, die Lust auf „mehr vom Meer“ machen. Auch wenn sich hier alles um die Ozeane und ihre Segler dreht.

Website air vid et eau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *