Video Fundstück: James Bond Stuntman Maddison mit Motorrad in die Welle

Stunt in der Welle

Der australische Stuntman Robbie Maddison hat mit seinem Motorrad eine der berühmtesten Wellen der Welt “befahren”. Er raste mit seinem modifizierten Bike direkt aus dem Regenwald in die Brecher.

“Ich habe mich noch nie so sehr am falschen Ort zur falschen Zeit gefühlt,” sagt Maddison nach seinem erfolgreichen Stunt in der berühmten Welle Teahupoo vor Tahiti. Der 34-jährige Stuntman hatte sich zwei Jahre darauf vorbereitet, mit seinem Motorrad in die Brecher zu rasen. Dafür modifizierte er sein Bike mit Mini-Skiern unter den Rädern und einem zusätzlichen Propeller-Antrieb. Nun setzte er sein Vorhaben als Promotion für die Firma DC shoes erfolgreich um.

“Als die Welle direkt hinter mir brach dachte ich, das sei das Ende”, sagt Maddison, der auch schon mit einem Rückwärtssalto die offene Tower Bridge überwunden, den Kanal von Korinth übersprungen (85 Meter) und mehrfach den Motorrad-Weitsprung Rekord gebrochen hat (Bestmarke: 107 Meter). 2012 war er das Motorrad Double für Daniel Craig im  James Bond Film Skyfall.

robbie-maddiso

Mit dem Motorrad über das Wasser. © DC Shoes

Spenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *