Welt-Nackt-Segeltag: 1. August, 1. April? – Warum heute hüllenlos gesegelt werden soll

"Es geht um Natürlichkeit"

Da muss man erst mal drauf kommen. In Buffalo ist für heute der World Naked Sailing Day ausgerufen worden. Es soll um ein ernstes Anliegen gehen.

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

Ein Kommentar „Welt-Nackt-Segeltag: 1. August, 1. April? – Warum heute hüllenlos gesegelt werden soll“

  1. avatar Jochen Gläser sagt:

    Nun bringt die Nation der gelebten Prüderie eine Idee hervor,
    die hierzulande nun wirklich keinerlei Anlass zu negativer Kritik gibt.
    Und der Segelreporter reagiert mit Verständnislosigkeit im Stile der frühen 70er Jahre.

    Wer die Vorzüge der Hüllenlosigkeit nicht ausprobiert hat,
    sollte darüber schweigen und die Freiheit der Nackten nicht Abrede stellen.
    Es gibt wahrlich gravierende (optische) Umweltverschutzungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

achtzehn − vierzehn =