World Sailing: 133 Millionen Euro Hilfspaket vom IOC – Segler erhalten ihren Anteil

Ist das schon die Rettung?

Der Weltseglerverband hatte durch die Olympia-Verschiebung und Corona-Krise schwere Schlagseite bekommen und auf Hilfe vom IOC gehofft. Nun scheint das Bitten erhört worden zu sein.

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

Ein Kommentar „World Sailing: 133 Millionen Euro Hilfspaket vom IOC – Segler erhalten ihren Anteil“

  1. avatar Fastetwinner sagt:

    Zitat: “Die finanzielle Hilfe durch das IOC wird sicherstellen, dass wir die Vorbereitungen und die Entwicklung unseres Sports für unsere Segler im Hinblick auf Tokyo 2020 und Paris 2024 fortsetzen können!”

    Freunde, der DSV hat bummelig 175.000 Mitglieder, die nur in den DSV und somit bei World Sailing einzahlen, weil dies quasi ein Zwangsabgabe ist UND DIE SICH ZEITGLEICH nicht die Bohne für Olympia interessieren. Wie wäre es, wenn man die Kohle mal für relevante Sachen ausgibt? Doch nicht echt für diesen Olympia-Quatsch, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

9 + neunzehn =