12-Foot-Skiff-Video: Highspeed-Vollrausch für Geimpfte

Wiedergewonnene Lebensfreude

Seit dieser Woche erfährt auch der Segelsport in Australien wieder Corona-Lockerungen. Besonders die spektakulären 12-Foot Skiffs zeigen pure Lebenslust auf dem Wasser.

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

7 Kommentare zu „12-Foot-Skiff-Video: Highspeed-Vollrausch für Geimpfte“

  1. avatar pl_jens sagt:

    Segelreporter ist doch kein Studentenprojekt. Warum schafft ihr es nicht, dass Videos auch im Firefox angezeigt werden. Einfach ärgerlich.

    2
    3
  2. avatar Nils sagt:

    Firefox + Kasperski und damit auch kein Videolink .-(

  3. avatar Kai Köckeritz sagt:

    Das liegt wahrscheinlich an den Einstellungen in Firefox selber.

    Hier werden Möglichkeiten genannt, um das Problem zu umgehen: https://www.fonedog.de/tricks/firefox-not-playing-videos.html

    • avatar eku sagt:

      JA, das stimmt.
      Nur dass diese Einstellungen zum Schutz vor potentiell gefährlichen Downloads gedacht sind. Insofern sind alle Vorschläge auf der verlinkten Seite nicht besonders clever.
      In Safari funktioniert es auch nicht richtig

      Kernpunkt dürfte sein, dass ihr mE die Videos in Iframes einbettet und der IFrame dann auf eine Facebookseite verweist, die vermutlich wiederum auf etwas verweist …
      Das sollte eigentlich NoGo sein.
      Entsprechend wird das von Firefox in den Grundeinstellungen blockiert bzw nicht angezeigt.

      Auffällig ist vor allem, dass es nur die Facebooklinks betrifft
      mE würde ein offen eingefügter Link tatsächlich funktionieren – ist dann nicht so hübsch mit dem Startbild und evtl auch etwas tüdeliger umzusetzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.