49er: Fabian Graf und Tim Fischer lassen erfolgreichen Winter locker ausklingen

Surf, Sea, Sex eeeeehhh Sailing

Wer heutzutage im 49er-Zirkus vorne mitmischen will, muss nicht nur seglerisches Talent haben. Vlogger Fabian Graf zeigt online, dass es u.a. sogar im kühlen Kiel ziemlich cool sein kann.

Nach ihrem fulminanten Saisonbeginn beim Miami World Cup Ende Januar, bereitet sich derzeit 49erGFT (Team Graf/Fischer) vor Palma de Mallorca auf die erste große 49er-Regatta 2018 in Europa vor (Princess Sophia Trophy). 

Der 23-jährige Steuermann Tim Fischer (Norddeutscher Regatta Verein) und sein 21 Jahre junger Vorschoter Fabian Graf (Verein Seglerhaus am Wannsee) verpassten das Podium in Florida nur ganz knapp und jubelten über Platz Vier im Weltklassefeld. Die beiden hatten damit den (abwesenden) 49er-Olympiahelden Heil/Plößel mal eben locker gezeigt, an wem sie in diesem Jahr vorbeisegeln müssen, um in die Topränge zu gelangen. 

Fabian Graf zeigt sich übrigens nicht nur in seglerischer Hinsicht auf der Höhe, sondern brilliert auch als Vlogger in den sozialen Netzwerken. Seine Videos (sponsorenaffin mitunter auch in Englisch) sind durchweg sehenswert und geben einen guten Einblick in das harte, öde Leben erfolgreicher 49er-Segler. Was müssen die nicht alles auf sich nehmen: Surfen im Schneesturm vor Kiel, Trapezsegeln in der Bucht von Palma, Krafttraining, Ballhüpfen… merke: Von nix kommt nix! 

Facebook GFT

Spenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *