Affäre Cremer: Wie Banque Populaires Absage zustande kam – wer kauft die ex-Apivia?

„Radio Ponton“ sendet wieder!

Obwohl die französische Bank mit ihrer Vendée Globe-Absage klare Fakten schaffen wollte, haben sich die Wogen rund um Clarisse Cremer noch nicht geglättet. Wie kam es überhaupt zum Rückzug der Bank? Und wer schnappt sich nun einen der schnellsten IMOCA aller Zeiten?

Clarisse Crémer bei der Vendée Globe. © Crémer /BP

„Radio Ponton“ – Steg-Radio – nennen die französischen Segler ihren Szene-Klatsch und -Tratsch. Wie wohl überall, tönt dieser besonders laut bei Themen, für die zwar bereits Fakten geschaffen wurden, die Konsequenzen aber noch nicht vollständig absehbar sind. Und richtig ohrenbetäubend schallt dieser Sender, wenn die Protagonisten respektive Auslöser des jeweiligen Szene-Gemunkels… einfach mal die Klappe halten!

Star am Segel-Firmament

Die geneigten SR-Leser ahnen, um was es geht: die Affäre Clarisse Cremer. Oder – etwas theatralischer – Clarisse-Gate.

Zur Erinnerung:

Unterstütze SegelReporter

Liebe Seglerinnen und Segler,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich die Highlights  aus der Welt des Segelns mit Hintergrundinformationen und tiefer Analyse
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout mit weniger Werbung

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Michael Kunst

Näheres zu miku findest Du hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.