America’s Cup: BMW wieder bei US-Kampagne an Bord – Unterstützung von American Magic

"Wir könnten nicht stolzer sein"

BMW ist zurück im America’s Cup. Der Auto-Hersteller aus Bayern unterstützt das US-Team vom New York Yacht Club und setzt damit eine lange Tradition fort.

Das BMW-Logo prangt schon im Segel des US-Herausforders. © American Magic

American Magic, einer von drei aktuellen Herausforderern für den 36. America’s Cup, hat BMW North America als offiziellen Partner bekannt gegeben. BMW wird exklusiver Premium-Automobilanbieter des Teams.

“Unser Team legt einen klaren Schwerpunkt auf Design, Innovation und Leistung. Das sind Prinzipien, die zu kontinuierlicher Verbesserung und Erfolg auf der Rennbahn führen”, sagte Terry Hutchinson, Skipper und Executive Director von American Magic per Pressemitteilung. “BMW wurde auf diesen Ideen aufgebaut und verkörpert sie. Deshalb könnte unser Team aus 140 Seglern, Designern, Ingenieuren, Verbundwerkstoffherstellern und der Support-Crew nicht stolzer sein, dass BMW sich unserer Mission, den America’s Cup zu gewinnen, anschließt.”

Die Geschichte der bayerischen Autobauer in Verbindung zum America’s Cup reicht bis in das Jahr 2002 zurück, als sie an der Seite von Larry Ellison in Neuseeland das Herausforderer-Finale gegen Alinghi mit 1:5 verloren. Es folgte ein enttäuschender Auftritt 2007, als das Team mit einer 1:5-Halbfinal-Niederlage gegen Luna Rossa ebenfalls hinter den Erwartungen zurück blieb.

Bei Schlammschlacht die Treue gehalten

Überraschend hielt das BMW-Management dem Oracle Chef auch die Treue während der unsäglichen Schlammschlacht mit Alinghi und gewann den Cup schließlich 2010 gewonnen. Dabei betätigte sich BMW nicht nur als Geldgeber, sondern stellte für 2007 und 2010 unter anderem die beiden deutschen Automobil-Techniker Christoph Erbelding und Thomas Hahn ab, die schließlich zu ausgewiesenen America’s Cup Spezialisten wurden. Sie waren maßgeblich für die Strukturanalysen und die Erstellung des Segel-Wings zuständig.

2013 gelang BMW dann mit dem Oracle Team der sensationelle Comeback-Sieg in San Francisco, und auch bei der Cup-Verteidigung in Bermuda 2017 war BMW stark vertreten.  Die Bayern waren in das globale Marketing, Branding, die Kommunikation und Aktivitäten rund um den 35. America’s Cup eingebunden. Und sie stellten als “Technology Partner” dem ORACLE TEAM USA seine Ingenieurskompetenz zur Verfügung, beispielsweise im Bereich der Aerodynamik. 

Das neuerliche Engagement von BMW ist mit diesem Aufwand nicht zu vergleichen. Es wird betont, dass die Unterstützung von der nordamerikanischen Abteilung ausgeht. Alles andere wäre auch sehr überraschend, denn die Bayern, die auch einmal die Kieler Woche unterstützt oder mit dem BMW Sailing Cup ein erfolgreiches Amateuer-Segelformat bertreiben haben, ziehen sich schon seit einigen Jahren immer mehr aus dem Segelsport zurück. Nun bleibt immerhin weiter das blauweiße Logo auf einem der schnellsten Segelboote der Welt erhalten.

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

3 Kommentare zu „America’s Cup: BMW wieder bei US-Kampagne an Bord – Unterstützung von American Magic“

  1. avatar Sven 14Footer sagt:

    hmm, jetzt wüsste ich zugern warum auf der maliza das BMW Logo so schnell wieder verschwunden ist. Eine generelle Bereitschaft zum Sponsoring ist doch da. Was macht deutsche Teams unattraktiv?

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

  2. avatar Sven 14Footer sagt:

    ganz schön viel europäisches Geld in der American Magic Kampagne.
    Partner Airbus
    Sponsoren: Helly Hansen und BMW

    Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 0

  3. avatar patric sagt:

    die mangelnde Kompetenz und Risikobereitschaft der deutschen Sponsoren – was schon mal gut war kann ja nicht flasch sein – so geht es allen die was bewegnen wollen aber mit “Angestellten” die nichts riskieren wollen und nicht das Wohl der Firma sondern nur ihren Joberhalt im Kopfhaben zu tun haben…
    Traurig aber leider wahr

    Like or Dislike: Daumen hoch 3 Daumen runter 2

Schreibe einen Kommentar zu patric Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *