America’s Cup: Luna Rossa präsentiert eigenen Mini-Cupper – Briten folgen demnächst

"Ein komplexer Prozess"

Das Rennen um den America’s Cup nimmt weiter Fahrt auf. Mit der Präsentation des neuen Prototypen von Luna Rossa am 13. Oktober 2022 in Cagliari auf Sardinien schloss sich der Kreis und (fast) alle gemeldeten Teams für den nächsten Cup befinden sich wieder auf dem Wasser.

Launch Luna Rossa Prototype

Dramatisch pompöse Musik hallt durch den Hafen von Cagliari ganz im Süden von Sardinien. Der Wind zerrt am weißen Tuch, welches das neue Boot der Italiener verhüllt. Dann: Stille, das Surren des Motors einer Hebebühne, die runter und wieder hinauf, vor und zurück fährt. Auf ihr steht Patrizio Bertelli, Präsident des Luna Rossa-Teams und CEO des Modekonzerns Prada. Seine Frau, Miuccia Prada, soll das neue Geschoss taufen. Doch wie bei so vielen Taufen läuft es nicht so wie gewollt. Die Musik setzt wieder ein, überspielt das Surren der Bühne, bis Bertelli das Wort ergreift, seine Frau ausholt und die Champagnerflasche am Bugspriet zerschellt. Gleichzeitig fällt das Tuch und enthüllt ein Farb-Design, das so unkonventionell ist, dass sich so Manche erst die Augen reiben müssen. „Camouflage modernista!“, ruft der Moderator erstaunt aus.

Der Moment der Wahrheit. Zum Schluss gelang die Taufe dann noch richtig. Bild: LUCA BUTTO

LEQ12

Bereits Ende September drang durch, dass die Briten von INEOS Britannia einen ähnlichen

Unterstütze SegelReporter

Zur Zeit kann es beim Kauf unserer Produkte zu Problemen kommen. Bitte versuchen Sie es später wieder. Wir arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung!

 

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Kai Köckeritz

Leidenschaftlicher Fahrtensegler und Chefredakteur des Magazins segeln. Er ist viel in Holland unterwegs, aber auch in den Revieren des Südens. Lange Schläge sind eher seins als kurze Up&Downs auf der Regattabahn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.