America’s Cup: Patrizio Bertelli verschärft seine Absage-Drohung

"Ein Schlachtfest werden wir nicht mitmachen"

Luna Rossa Boss Patrizio Bertelli überprüft in San Francisco, ob die America’s Cup Veranstalter angemessen auf den Tod von Andrew Simpson reagieren. Ohne signifikante Änderungen will er absagen.

Team New Zealand und Luna Rossa

Team New Zealand und Luna Rossa beim Absolvieren eines Traininsrennkurses. © Chris Cameron/ETNZ

Das America’s Cup Review Committee hat nach seinem ersten Meeting die vier Syndikate aufgefordert, bis Mitte nächster Woche alle Trainingseinheiten auszusetzen. Bis dahin wolle man Klarheit über die Umstände des Unglücks bekommen.

Viele Beobachter hatten eine solche Erstmaßnahme gefordert, weil die Sinnhaftigkeit des Untersuchungs Kommittees sonst in Zweifel gezogen worden wäre. Sie mag aber auch eine Reaktion auf die scharfen Worte sein, die Luna Rossa Inhaber Patrizio Bertelli im Interview mit der italienischen Zeitung La Stampa sagte.

Patrizio Bertelli

Patrizio Bertelli neben dem Louis Vuitton Cup, den er schon einmal gewann. © Luna Rossa/Carlo Borlenghi

“Die Regeln müssen überarbeitet werden. Das haben wir den Organisatoren schon vorher gesagt, aber sie hörten nicht zu. Das geht jetzt nicht mehr. Wir brauchen spezielle Versicherungen. (…) Ein Schlachtfest werden wir nicht mitmachen.”…

…”Sie wollten, dass es nicht länger ein Rennen zwischen Booten sondern High Tech Industrie Produkten ist. Der America’s Cup sollte ein Extremsport werden. Aber dann müssen auch die Rahmenbedingungen so sein wie in Formel 1 oder Moto GP. Taucher und Erste-Hilfe-Einheiten müssen immer bereitstehen.”

Bertelli hält das maximale Windlimit von 33 Knoten für zu hoch. Die Boote seien dann einfach zu schnell. Dazu komme, dass die Herausforderer von Juli bis August in San Francisco beim Louis Vuitton Cup mehr Wind erwarten, als zum eigentlichen Match im September. “Dann weht es durchschnittlich nur mit 15 Knoten. Oracle sieht vorher zu, wie wir alles kaputt machen. Nein, da werden wir nicht dabei sein.”

Unterdessen hat Artemis bekannt gegeben, dass am Donnerstag eine private Gedenkfeier für Andrew Simpson stattgefunden hat. Repräsentanten der vier America’s Cup Teams warfen einen Kranz ins Wasser. “Danach teilte sich der Morgen-Regen und Sonnenschein breitete sich über die San Francisco Bucht aus”, heißt es in der Mitteilung. “Bart, ruhe in Frieden.”

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
https://northsails.com/sailing/de/

7 Kommentare zu „America’s Cup: Patrizio Bertelli verschärft seine Absage-Drohung“

  1. avatar Segler sagt:

    Endlich ein vernünftiger im Cup….

    Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 24 Daumen runter 22

  2. avatar Marc sagt:

    “Danach teilte sich der Morgen-Regen und Sonnenschein breitete sich über die San Francisco Bucht aus”

    Sehr schön (kitschig)romantisch, aber dadurch wird er auch nicht wieder lebendig…

    Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 6 Daumen runter 11

  3. avatar <°((( ~~< sagt:

    Da wird doch der Todesfall gleich wieder instrumentalisiert:
    Bertelli versucht, mit Hinweis auf den Unfall die erwarteten schwächeren Winde im Herbst zu kompensieren und seinem Team eine bessere Ausgangsposition zu verschaffen. Wenn das nicht schoflig ist weiß ich nicht*. Sie hätten es sich gut bei der Herausforderung überlegen können. Aber so ist er wahrscheinlich, dieser sehr spezielle Cup.

    *auch wenn ich selbst bei 33kn Wind kein Boot ohne Kiel segeln möchte

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 24 Daumen runter 13

    • avatar stefan sagt:

      …das war doch schon immer so, dass zwischen LVC und AC jahreszeitlich bedingt unterschiedliche Bedingungen herrschen. Das war in Auckland so, genauso wie zuletzt in Valencia.
      Jetzt darüber zu jammern klingt einwenig schäbig.

      Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 17 Daumen runter 6

  4. avatar Andreas Ju sagt:

    Wo bleiben denn hier die Forderungen eines Finanzierungsnachweises ?
    🙂

    Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 6 Daumen runter 23

    • avatar Yuammy sagt:

      Tja, das ist der Unterschied zwischen runnin gag und nicht lustig 😀

      Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 23 Daumen runter 8

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *