America’s Cup: US Team American Magic zeigt seinen ersten Kraken-Foiler

Erster US-Flieger-Cupper

Der Herausforderer des New York Yacht Clubs, American Magic, hat als zweites der vier America’s Cup-Teams nach den Briten sein neues Testboot zu Wasser gelassen. Es weist die neuartigen Schwenk-Foils auf.

Der Luv-Krakenarm des ersten US-Testboote für den America’s Cup 2021. © Amory Ross /American Magic

Die vom Team veröffentlichen Fotos zeigen anders als der kleine britische 28-Fußer, dem die Quant 28 zugrunde liegt, fünf statt zwei Besatzungsmitglieder an Bord. Deshalb liegt der Schluss nahe, dass sich die Größe des Testschiffs in der Nähe der nach dem Protokoll zulässigen maximalen Länge von 12 Metern bewegt.

American Magic

American Magic bei der ersten Trainingsfahrt. © Amory Ross /American Magic

Ein Foto, das nicht offiziell vom Team gepostet wurde zeigt etwas genauer die Cockpit-Konfiguration.  Die Yacht weist einen größeren Arbeitsbereich für die Crew auf und ein kleines Loch im Deck, wo sich ein Sitz für den Steuermann befindet.

Die Cockpit-Konfiguration des US-Bootes.

Die AC75 Yachten, mit denen schließlich um den America’s Cup gesegelt werden soll, werden mit einer Crew von 11 Mann gesegelt. Es ist den Teams aber noch nicht erlaubt, ein Schiff zu bauen, das den tatsächlichen Maßen entspricht.

Spenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *