Americas’s Cup: Team New Zealand rast zu neuem Rekord – 44,15 kn.

Drei Mal schneller als der Wind

AC, team new Zealand, America's Cup


Nasser Geschwindigkeitsrekord © Martin Raget

 

Eine erneute Solo-Runde bescherte den Herausforderern ETNZ eine neue Spitzengeschwindigkeit und den fünften Punkt im Louis Vuitton-Cup.

Eigentlich müsste man dieser Veranstaltung einen neuen Namen geben. Zeitsegelrennen oder Time Trials wären angebracht, denn obwohl in der San Francisco Bay faszinierender Segelsport auf beeindruckend innovativen Gefährten geboten wird, ist doch (logisch) von Regattafeeling nichts zu bemerken.

Kurzum: Emirates Team New Zealand hat gestern erneut einen Lauf im Louis Vuitton Cup gegen sich selbst gesegelt – und gewonnen!

Bei einer maximalen Windgeschwindigkeit von 15,8 kn schafften die Kiwis rund um Steuermann Dean Barker eine atemberaubende Spitzengeschwindigkeit von 44, 15 kn, was knapp der dreifachen Windgeschwindigkeit entspricht. Neuer Rekord für AC72!

America's Cup, team new zealand

Allein, aber schnell © Martin-Raget

Und das, wohlgemerkt, auf wendigen, für Regatta- bzw. Matchrace-Modus ausgelegten Boliden, die – wenn alles glatt geht – von ihren Crews mittlerweile in immer engeren, nahezu perfekten Manövern beherrscht werden.

Das Emirates Team New Zealand zeigte, wie schnell die AC-Strecke bei zumeist tadellosen Manövern absolviert werden kann: Die 9,32 sm wurden fünf Mal in 23 Minuten und 1 Sekunde absolviert, bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 28.1 kn (15 kn Wind, in Böen 17,5 kn).

Natürlich jubeln die Neuseeländer („hätten wir nie für möglich gehalten!“ „Awesome“, „ein Meilenstein!“) und die anderen Herausforderer wie „Luna Rossa“ und „Artemis“ klatschen brav Beifall. Oracle dagegen hält sich – ebenfalls verständlich – mit Lobeshymnen eher zurück. Doch in allen Statements, sind sie auch noch so euphorisch, ist „zwischen den Zeilen“zu lesen: Hoffentlich hat das jetzt bald ein Ende und es wird wirklich gegeneinander gesegelt!

In den „Top News“ großer amerikanischer Nachrichtensender wurde die Rekordfahrt gestern oft als Aufmacher gebracht, dabei fiel oft der AC-Slogan „Summer of Racing“! Die Nachrichtensprecher hatten jedoch ihre Mühen den Zuschauern klar zu machen, dass Solo Rekordgeschwindig­keiten beim America’s Cup eigentlich Nebensache sind.

America's Cup, team New zealand

Die Amis durften auch mal – 45 Minuten lang © Martin Raget

In einigen Sendungen ging man sogar so weit, das amerikanische AC-Team (Oracle konnte vor dem LV-Lauf 45 Minuten auf der Bahn mit zwei AC72 trainieren, Spithill und Ainslie am Ruder) neben den später segelnden Kiwis darzustellen.

Das sollte wohl so etwas wie ein Matchrace suggerieren – netter Versuch!

 

Haben wir Euch eigentlich schon den neuen Helden-Teaser zum America’s Cup gezeigt? Weil’s so schön ist – die segeln da richtig oft gegeneinander 🙂

avatar

Michael Kunst

Näheres zu miku findest Du hier
Spenden
https://northsails.com/sailing/de/

12 Kommentare zu „Americas’s Cup: Team New Zealand rast zu neuem Rekord – 44,15 kn.“

  1. avatar Super-Spät-Segler sagt:

    Daten zu der Fahrt aus SA:
    – Kurslänge gesamt: 9,32 sm
    – Zeit: 23:01 Minuten
    – Gesegelte Strecke: 10,97 sm
    – Durchschnittsgeschwindigkeit: 28,1 Knoten
    – Höchstgeschwindigkeit: 44,15 Knoten bei Halbwind im ersten Schlag
    – Windgeschwindigkeit: 15,5 Knoten; Stärkste Böe: 17,4 Knoten

    Die gesegelte Strecke ist nur 17,7% länger als die Kurslänge!

    Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 5 Daumen runter 6

  2. avatar AC Fan sagt:

    Ihr meint doch sicherlich “5 Bahnschenkel, gesamt 9,32 sm”, oder?

    Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 1

  3. avatar <°((( ~~< sagt:

    Haben die jetzt eigentlich die Veröffentlichung von FullReplays gänzlich eingestellt? Oder sind sie nur an einer neuen Stelle versteckt?

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 1

    • avatar AC Fan sagt:

      Von Solo-Wettfahrten wird von ACEA kein Videomaterial mehr erstellt/veröffentlicht.

      Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 1

      • avatar Backe sagt:

        Hahahha!
        Pathetic – wie der Ami sagt …

        Like or Dislike: Daumen hoch 4 Daumen runter 3

      • avatar <°((( ~~< sagt:

        Öcht? Hab ich da eine Pressemeldung übersehen oder ist das nur aus dem Zusammenhang geschlossen?

        So oder so: PR-mäßig der Supergau wenn da einzelne Boote um die Punkte fahren.

        Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 5 Daumen runter 3

        • avatar coist sagt:

          Sie haben es letzten Sonntag eingestellt, das steht immer in den letzten zwei Sätzen im “Morning Briefing” auf der AC-Website. Über Virtual Eye dort sind die “Rennen” noch verfolgbar.

          Ich versteh allerdings nicht warum. PR-mäßig sicher nicht der Knüller, aber gar keine Übertragung ist doch noch schlimmer. Zudem werden die Bilder ja eh produziert, kommentiert und vor Ort auf die Leinwände übertragen, da sollte doch die Youtube-Übertragung auch noch machbar sein.

          Like or Dislike: Daumen hoch 3 Daumen runter 3

          • avatar T.K. sagt:

            Die Bilder sind doch nur für Oracle gedacht, damit die lernern können wie man es richtig macht 😉

            Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 13 Daumen runter 1

          • avatar Alex sagt:

            Ich hab irgend wo gelesen wegen “Kosteneinsparungen”
            LE wird den Beutel dichter halten wollen da er ja damit rechnen muss LV will ein paar Milliönchen an Sponsor Geldern zurück 😉

            Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 4 Daumen runter 0

          • avatar coist sagt:

            Aber die paar Kröten, um die produzierten Bilder zu streamen, sind doch nun wirklich nicht die Welt bei einem 1,4 Mrd. $-Event 😉

            Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 3

  4. avatar 12er Enthusiast sagt:

    Ist das eigentlich ein “Speed event”? Ich dachte immer es käme beim AC nur darauf an Vorletzter zu werden…..

    Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *