Audi MedCup: Wieser mit “Container” zweiter, Schümi mit “All4One” letzter, Eva Padberg im Tauf-Video

Schümi mit dem Supermodel

[media id=208 width=640 height=360]Neue Rollenverteilung im Audi MedCup. Während Jochen Schümann in der vergangenen Saison das deutsche Aushängeschild in diesem TP52-Proficircuit war, muss er die Rolle des Stars nun offenbar Markus Wieser überlassen.

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

4 Kommentare zu „Audi MedCup: Wieser mit “Container” zweiter, Schümi mit “All4One” letzter, Eva Padberg im Tauf-Video“

  1. avatar Jollenfutzi sagt:

    na ja… so ein Oberhammer ist die Lady ja nun auch wieder nicht
    ich hätte lieber Steffi zu G. dafür eingeladen zum taufen

  2. avatar Marc sagt:

    “die bekannste Segelregatta der Welt”

    soso, mir immerhin war nicht bekannt, dass der Audi Med Cup die bekannste Segelregatta der Welt ist 😉

  3. avatar Matti sagt:

    Mann, die hätte beinahe den Bugspriet abgehauen – aua!

  4. avatar Haka sagt:

    …das kann nix werden! 1. die Flasche bricht im zweitem Versuch, 2. nicht das Boot sondern der Steg wurde getauft…und by the way – die Container Truppe hatte vor dem Event nur drei Tage gesegelt…irgendjemand hat da wohl krasse Fehlentscheidungen gefällt…vielleicht der, der immer das Sagen haben will… naja – die Zeit wird es zeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.