Banque Populaire: 105-Fuß-Trimaran “Groupama 3” gekauft. Armel le Cleac’h soll steuern

Multihull Trauma bezwingen

Groupama verkauft 105 Fuß Tri an Banque Populaire. Armel le Cleac’h soll ihn einhand über den Atlantik steuern.

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

2 Kommentare zu „Banque Populaire: 105-Fuß-Trimaran “Groupama 3” gekauft. Armel le Cleac’h soll steuern“

  1. avatar Karl sagt:

    Cool. Ich habe die beiden Maxi Tris während des VOR Stopovers in Lorient in Aktion gesehen. Dagegen wirkten die Volvo Racer ziemlich unspektakulär… Weiss jemand, ob der “Bird of Prey” BPV verkauft wurde? Sie wurde Monatelang in der seahorse angepriesen. Bin schon gespannt, was der neue oder alte Eigner mit Ihr vorhat.

  2. avatar AC 90 sagt:

    Verschrotten wäre cool.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.