Barcelona World Race: Boris Herrmann auf Platz fünf. “Estrella Damm” passiert in Sichtweite

Die Entdeckung der Langsamkeit

Ryan führt "Neutrogena" durch die Nacht. © FNOB

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

6 Kommentare zu „Barcelona World Race: Boris Herrmann auf Platz fünf. “Estrella Damm” passiert in Sichtweite“

  1. avatar Christian sagt:

    Die vorderen Boote sind allesamt klasse gesegelt worden, Hut ab. Mit am meisten beindruckt mich aber Gaes auf dem sechsten Platz. Den hätte den beiden Seglerinnen vorher niemand zugetraut.

  2. avatar Wilfried sagt:

    Zumindestens haben sie das Boot bis jetzt nicht zerlegt und sind noch dran. Man muss aber zugeben, dass sie bis in den Pazifik extremes Wetterglück hatten, da die anderen Boote ihnen zwar immer wegsegeln konnten aber durch die Flauten und den von hinten einsetzenden Wind alles immer wieder zusammengeschoben wurde.

    Gruß Wilfried

  3. avatar Christian sagt:

    Beim Segeln ist das Glück immer mit den Tüchtigen 😉

  4. avatar Stefan Zeyse sagt:

    Man sollte vielleicht eine vorher-nachher Portraitgalerie machen. Die Jungs sehen schon ganz schön fertig aus. Allergrößte Hochachtung vor deren Leistung.

  5. avatar Schlaufux sagt:

    Ich bin am meisten beeindruckt von Iker Martínez und Xabi Fernández.
    Als sehr gute 49’er Segler hätte ich nicht gedacht, dass Sie DoubleHanded Non-Stop um die Erde
    dermassen gut aussehen würden.
    Aber egal,
    Hut ab vor allen Teilnehmern.

  6. avatar Stefan Zeyse sagt:

    Unter 1000 sm bis zur Spitze. 31 zu Estrella Damm, 130 zu Renault. Und auch noch schneller als die Beiden voraus. Da geht noch was.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.