Bodensee Rund Um: 309 Schiffe, “Sonnenkönig” acht Sekunden vor “Holy Smoke”

Thriller Finale

Stefan Stäheli vom Segel-Sport-Club Romanshorn hat mit dem Katamaran “Sonnenkönig” die 64. RUND UM gewonnen. Im vergangenen Jahr war er noch in der Nacht gekentert. Die ersten fünf Boote innerhalb acht Minuten.

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

6 Kommentare zu „Bodensee Rund Um: 309 Schiffe, “Sonnenkönig” acht Sekunden vor “Holy Smoke”“

  1. avatar Alex sagt:

    Schade nur, das der LSC es auch dieses Jahr nicht schaffte, einen funktionierenden Live Tracker anzubieten.

  2. avatar Ueli sagt:

    Habe eine Frage: Klasse ORC Club 1 ist nicht gestartet worden. Die Vermeer hat die Unvermessene Boote ohne Trapez gewonnen, mit einer super gesegelten Zeit von 7h10min. Die Klasse ORC1, ohne Club, hat die Farr400 Sonnenkönig Gewonnen.

    • avatar Alex sagt:

      Da musst du beim LSC fragen.

      Aber super gesegelt. Gratulation. Zum Glück hat Peter eure Position ständig im FB gepostet. Wäre mit Tracker sicher hammer spannend geworden.
      Hat Simon die 400 gesteuert?

  3. avatar Ueli sagt:

    Jawohl Simon mit Loic hat gesteuert, während Dan der Wind Finder wahr. Die anderen haben gekurbelt und gehangen alle einen super Job, Freude herrscht. 🙂

  4. avatar Phil sagt:

    @ Ueli:

    Was ist genau die Frage?

    Habe am Aushang gesehen, dass die Vermeer noch am Freitag umgemeldet hat und unter Unvermessen starten wollte.

    Der Kurs über das schweizer Ufer war schon sehr mutig und hat sich ja zum Schluss ausgezahlt!

  5. avatar Ueli sagt:

    : “Vermeer” (ORC-Club 1) den Blauen Pokal gewonnen? Das gleiche steht auch in der Yacht.de:
    “Vermeer” (One Off, ORC-Club 1) den Blauen Pokal für die schnellste Yacht der Startgruppe 2. . . . . . ORC 1 wurde von Sonnenkönig gewonnen, ORC 2 wurde von Brava gewonnen und ORC3-4 wurde von Opal gewonnen. Vermeer hat bei den Unvermessenen Booten Startgruppe 2 die schnellste Zeit gesegelt.
    Ausgeschrieben wurde die RundUm 2014 mit ORC Racer deviniert RVB und ORC Club-Klassen 1-4 und ORC-Sportboot. 9 Klassen . . . . . . ORC in 3 Klassen gestartet und gewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 + zwei =