Boris Herrmann berichtet über einen “großen Tag auf See” im Zweikampf mit “Mirabaud”

"Solche Sternstunden..."

"Die Sonne geht hinter dem Heck unter. Ein Albatross erscheint..." © FNOB

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

2 Kommentare zu „Boris Herrmann berichtet über einen “großen Tag auf See” im Zweikampf mit “Mirabaud”“

  1. avatar Jan sagt:

    Wow! schöner, sehr passender Text. Boris hat wirklich auch ein Talent zum schreiben.
    Sie sind wirklich sehr nahe dran an M. Schade nur, dass sie nicht mal die Chance genutzt haben den Tracker auszuschalten… das wäre mal ein richtiger Moment gewesen und Mirabaud hätte dann vielleicht nicht diesen Bogen nach unten so extrem mitgemacht, oder zumindest wären sie reichlich nervös geworden, was schon manchmal ausreicht.

    grüße jan

  2. avatar Ostnordost sagt:

    Danke an Boris, der so gut schreibt, dass man es ruhig dreimal lesen kann.
    Und danke an Carsten & Team, die es täglich schaffen, dass ich mich fast wie auf dem Wasser fühle.

    Ono

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.