BWR: Diverse Videos. Boris Herrmann filmt und berichtet von Bord

Gut gebastelt ist halb gewonnen

Ryan repariert den Hydrogenerator. © FNOB

Boris Herrmann hat viel über die Reparatur des Hydrogenerators berichtet, mit dem auf der “Neutrogena” Strom erzeugt wird. Das Gerät ermöglicht es, weniger Treibstoff für den Generator mitzunehmen und dadurch Gewicht zu sparen. Das heißt auf der anderen Seite, dass ein kaputter Generator große Probleme bei der Energieversorgung verursachen würde.

Im Video dokumentiert Boris eindrucksvoll, wie Bryan das Teil als segelnder MacGuyver repariert.

Boris berichtet kurz von Bord über die aktuelle Situation am Äquator:

Als “Neutrogena” die Kanaren bei Leichtwind passiert, kommt es zu einer Begegnung mit Walen.

Ein langatmiges Video mit französischem Interview von Jean Pierre Dick zeigt den aktuellen Schaden auf der “Virbac-Peprec”. Bei 0:50 ist erkennbar, wie sich die Traveller-Schiene von der Halterung gelöst hat. Es scheint ein geradezu banales Problem zu sein. Aber der Schwenk bei 1:46 zum Großsegel hoch zeigt, dass schon jetzt das Achterliek des Großsegels kaum kontrolliert werden kann. Es vertwistet zu sehr und verliert seinen Druck. Deshalb ist “Virbac” beim Privatrennen mit “Foncia” nach Recife jetzt auch schon hinter die Konkurrenten zurückgefallen.
Bei den breiten Open 60s kann der Traveller wie auch bei Katamaranen überwiegend die Arbeit übernehmen, die auf anderen Schiffen vom Baumniederholer geleistet wird. Selbst auf geschrickten Raumschotskursen kann so über den nach außen gefahrenen Großschotwagen ein direkter Zug auf das Achterliek ausgeübt werden.

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
https://northsails.com/sailing/de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *