Amateure segeln um die Welt

Clipper Round The World Race: Das gekaufte Abenteuer

Die Clipper-Flotte passiert die Golden Gate Bridge in San Francisco nach dem Start zur 8. Etappe ... © onEdition

...Ziel ist Panama. Die Hälfte der Um-die-Welt-Regatta ist vorbei. Der britische "Quingdao" Skipper Chris Stanmore-Major verpasste den Start wegen der Aschewolke über Europa © onEdition

Die Flotte des Clipper Round the World Races ist in San Franciso zur achten von 14 Etappen gestartet. Das ist für den deutschen Leser prinzipiell nicht unbedingt erwähnenswert. Denn bei der 35000 Meilen Amateur-um-die-Welt-Regatta segeln unbekannte Menschen aus fremden Ländern um die Wette. Für Außenstehende ist es schwer, mitgerissen zu werden. Andererseits produziert die One-Design-Flotte regelmäßig tolle Fotos vom Segeln. Und die 68-Fuß One-Design-Flotte sorgt für enge Rennen. Das Interessante daran: Jeder könnte mitmachen. Keine seglerische Erfahrung ist nötig.

Das Konzept sieht vor, dass man sich pro Etappe in die jeweils 16-köpfigen Crews einkaufen kann. Eine Etappe soll ab 4500 Euro zu haben sein. Mit einem zusätzlichen Training wird daraus rund 11000 Euro. Das gesamte Rennen soll knapp 60000 Euro kosten. Die Website schweigt dazu. Über Geld redet man nicht. JEdenfalls nicht so offensichtlich.

Der britische Segelheld Robin Knox Johnson hatte die Idee mit dem gekauften Abenteuer. Und offenbar funktioniert es. Denn diesmal sind zehn Yachten am Start. Gesponsert von Städten, Regionen und Ländern.

Das Rennen macht zwar keine Schlagzeilen durch Ergebnisse. Dafür aber durch spektakuläre Ausfälle. So musste das irische Team seine “Cork” aufgeben, als es auf der fünften Etappe vor Indonesien auf einen Felsen auflief. Die 16 Segler bestiegen die Rettungsinsel und wurde von den in der Nähe segelnden Yachten “California” und “Team Finland” aufgenommen. Zwei weitere Yachten verloren schon ihren Mast. Ein Segler musste von einem norwegischen Tanker abgeborgen werden.
Website: http://www.clipperroundtheworld.com

Carsten Kemmling

Spenden
https://yachtservice-sb.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *