Eckard Kaller siegt beim Primo Cup in Monaco in der Longtze-Klasse

Farbenfroher Saisonauftakt

Eckard Kaller (l) mit einem exzellenten Start in Saison der farbenfrohen Longtze Klasse. © Borlenghi/Primo Cup

Zuerst einmal: MAN KANN IM FEBRUAR NICHTS BESSERES MACHEN, ALS IM SÜDEN SEGELN ZU GEHEN!!! Umso besser, wenn man gewinnt. Vor zwei Jahren wurden wir beim Debüt in Monaco dritte, letztes Jahr zweite. Und dieses Jahr hat es endlich geklappt.

Der Sieger der letzten beiden Jahre Nicolas Beranger segelte sehr stark. Die ersten beiden Tage waren wir jeweils punktgleich. Am Sonntag hatten wir dann die Nase mit zwei Punkten vorn.

Eckard Kaller ist einer der bekanntesten und besten Regattasegler am Bodensee. © Longzte Klasse

Wir verwendeten eigentlich unsere North Segel vom letzten Jahr, mit Ausnahme des Gennakers. Da hatten wir schon immer leichte Speedprobleme bei Mittelwind. Der neue Gennaker zog dagegen phantastisch. Maxime Paul, ein ehemaliger 470er Olympionike aus Frankreich, war dafür verantwortlich. Der neue North Sails Designer segelte erstmals bei uns mit.

Ansonsten ist unsere Mannschaft mit Sebastian Reischl und Theresa Zeiser eine der wenigen, die seit zweieinhalb Jahren fast ununterbrochen zusammen auf dem Boot segelt. Ich glaube, das ist ein sehr großer Vorteil. Die ganze Mannschaftsarbeit auf dieser “Fast Jolle” (ca. 600 kg…) ist unheimlich wichtig!

Das deutsche Longzte-Team, ganz in blau, hat in Monaco die Nase vorne. © Borlenghi/Primo Cup

Der Speed ist bei allen Booten inzwischen fast gleich. Über zehn Teams sind mit neuem Material an den Start gegangen. Nach dem Sieg bei der Europatour vergangenes Jahr hat uns schon ein wenig gewurmt, dass wir in Monaco noch nie gewinnen konnte. Deshalb war unsere Begeisterung am Wochenende dann auch dementsprechend. Vor allem da unser Sponsor “WETFEET” Mitglied beim Yacht Club Monaco ist!

ONSAILCTM
Die Klasse entwickelt sich prima, es sind jetzt schon über 50 Boote gebaut und die neue Klassenvereinigung ist gegründet. Dabei verspricht die neue Europatour sehr interessant zu werden. In den drei verschiedenen Regionen ALPS, MED und WEST (Atlantik) gibt es einen super Modus um den Gesamtsieg. Die Krönung wird 2011 die erste Weltmeisterschaft in Hyeres sein. Und da wollen wir natürlich mitspielen!!

Ergebnisse Primo Cup
Longtze Klasse
Preis ohne MwSt. 32.253 Euro

Promo Video der Longtze-Klasse:

Spenden
http://blueocean.berlin/magicmarine-team-werden/

5 Kommentare zu „Eckard Kaller siegt beim Primo Cup in Monaco in der Longtze-Klasse“

  1. avatar bläck sagt:

    Gratuliere Eckhard. Schönes Video. Man muss bloss aufpassen, dass man beim Wiegen durchkommt, oder ?

    🙂

    heheh……

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

  2. avatar Ole H. sagt:

    Auch von mir eine Gratulation an die nassen Füsse – das ist ja ein schöner Saisonauftakt und ihr scheint ja ziemlich Frühjahrsfit zu sein. Wir waren derweil noch in Flims zum Skifahren (mit der roten Jacke), aber auch auf 2.300 m gibt es ja Internett zum Ergebnisse- checken.

    Bis demnächst, Ole

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

  3. avatar Jonny sagt:

    seit wann heißt dat Ding eigentlich Promo Cup? mach doch gleich Porno Cup drauß 🙂

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

  4. avatar bläck sagt:

    Gute Segler müssen ja nicht zwangsläufig den Germanistik Leistungskurs mit einer 1 abgeschlossen haben.

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *