Faszination Segeln: Wie der Weltseglerverband den Sport präsentiert

So sieht modernes Segeln aus

Mit einem beeindruckenden Video konnte der neue World Sailing Präsident Kim Andersen in seiner Heimat Eindruck auf IOC-Boss Thomas Bach machen.

Weltsegler-Präsident Kim Andersen aus Dänemark hat anlässlich des jährlichen Dinners für die Vertreter der olympischen Sportverbände und IOC-Präsident Thomas Bach die Chance genutzt, das moderne, neue Gesicht des Segelsports zu präsentieren.

Das Video oben zeigte in Aarhus, wo im nächsten Jahr die Weltmeisterschaften aller zehn olympischen Disziplinen ausgetragen werden, welche Faszination das Segeln zu bieten hat. So wurde live auf dem Wasser auch der Nacra17 in der neuen Foil-Konfiguration in Aktion präsentiert, in der ab Mitte des Jahres erste Wettkämpfe ausgetragen werden. Außerdem demonstrierten die Kitesurfer, 49er und RS:X Surfer ihre Künste vor den geladenen Funktionären.

 

Kim Andersen (l.) mit Thomas Bach

World Sailing Präsident Kim Andersen (l.) , IOC President Thomas Bach, ASOIF President Francesco Ricci Bitti © Daniel Smith / World Sailing

Spenden
http://segelreporter.com/pressemitteilungen/freiwilliges-soziales-jahr-2017-2018-beim-hamburger-segel-club/

Ein Kommentar „Faszination Segeln: Wie der Weltseglerverband den Sport präsentiert“

  1. Schönes Video – nun schauen wir mal, wie es wieter geht mit dem olymp. Segeln. Nicht dass sich dies irgendwann nur noch dem Kommerz unterordnen muss – Thema mediengerecht …

    Momentan gibt es ja recht erfreuliche Bewegungen ( siehe Offshore Tokio ) aber leider auch die Gegenrichtung – siehe paraolymp. Segeln

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *